Führerschein weg: Alkoholisierter Fahrer (35) bei Unfall in St. Wendel leicht verletzt

Ein leicht verletzter Autofahrer und Sachschaden - das ist die Bilanz einer Alkoholfahrt durch St.Wendel.

Kontrolle über Fahrzeug verloren
Bei einem Unfall in St. Wendel ist am Sonntag (22.07.2019) ein Autofahrer leicht verletzt worden. Außerdem entstand Sachschaden. Wie aus einem Bericht der Polizei St. Wendel hervorgeht, hatte  ein 35-Jähriger aus Schiffweiler auf der St. Wendeler Eisenbahnstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er geriet auf den Gehweg, kollidierte mit einem Metallzaun und geriet in Schieflage. In Höhe eines Treppenaufgangs kam das Fahrzeug zum Stehen

Schäden an Zaun, Gehweg und auf Fahrbahn
Insgesamt wurden bei dem Unfall mehrere Elemente Zaun, teilweise mit Verankerung sowie zwei Mauerelemente beschädigt. Außerdem entstanden leichte Schäden am Gehwegrand sowie auf der rechten Fahrspur.

Unter alkoholischer Beeinflussung
Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Da die Polizei vor Ort feststellte, dass er unter alkoholischer Beeinflussung stand, wurde ihm in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde ebenfalls einbehalten