Extremes Glatteis hat das Saarland fest im Griff: Die aktuelle Lage in der Übersicht

Für das Saarland liegt eine amtliche Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor Schnee und extremer Glätte vor. So gibt es hierzulande am heutigen Mittwoch zahlreiche Einschränkungen, etwa im Verkehr. Das ist der Live-Ticker zur Lage:
Im Saarland ist es derzeit sehr glatt. Foto: Laszlo Pinter/dpa-Bildfunk
Im Saarland ist es derzeit sehr glatt. Foto: Laszlo Pinter/dpa-Bildfunk

Inhaltsverzeichnis

Bereits am Dienstag hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine amtliche Warnung vor Schnee und extremer Glätte veröffentlicht. Diese gilt für alle Saar-Landkreise und den Regionalverband Saarbrücken ab dem heutigen Mittwochmorgen (17. Januar 2024). Dem DWD zufolge fällt teils kräftiger und länger andauernder, gefrierender Regen. Das sorge für eine gefährliche, teils extreme Glatteislage im Bundesland. Der Wetterdienst rechnet mit Beeinträchtigungen im Straßen- und Schienenverkehr.

Hier die aktuelle Lage im Live-Ticker:

18.14 Uhr: Bildungsministerium trifft Entscheidung für Schulen im Saarland

Der Unterricht an den Schulen im Saarland soll am Donnerstag grundsätzlich stattfinden. Laut Bildungsministerium können Eltern ihre Kinder aber in Ausnahmefällen auch zu Hause lassen: „Glatteis im Saarland: So geht es für die Schulen am Donnerstag weiter“.

16.11 Uhr: Übersicht: Hier fahren die Busse im Saarland heute nicht mehr

Wo die Busse in der Region aktuell fahren und wo nicht, haben wir an dieser Stelle für euch zusammengefasst.

15.37: Auch Busse in Neunkirchen und Merzig-Wadern fahren heute nicht mehr

Auch im Landkreis Merzig-Wadern und in Neunkirchen werden am heutigen Mittwoch keine Busse mehr fahren. Das haben die zuständigen Verkehrsbetriebe am Nachmittag mitgeteilt.

14.40 Uhr: Kein Busverkehr mehr im Kreis St. Wendel

Der Landkreis St. Wendel teilt mit: „Der Busbetrieb wird heute nicht mehr aufgenommen!“

14.12 Uhr: Kreisverkehrsbetriebe Saarlouis: Linienverkehr jetzt eingeschränkt unterwegs

Wie die Kreisverkehrsbetriebe Saarlouis auf ihrer Webseite mitteilen, ist der Linienverkehr für Busse derzeit nicht mehr ganz eingestellt. Demnach sind die Fahrzeuge nun eingeschränkt unterwegs. Das heißt: „Fahrten auf Hauptlinien wieder möglich; Höhenlagen und Nebenstraßen noch nicht befahrbar.“

14.05 Uhr: Noch gibt es keine „Entwarnung“

Noch gibt es keine „Entwarnung“ in Bezug auf das Wetter. Bis voraussichtlich Donnerstagmorgen besteht laut DWD eine hohe Glättegefahr. Darüber hinaus seien im Nordwesten von Rheinland-Pfalz kräftige Schneefälle zu erwarten.

Derweil appellierte die Saar-Polizei: „Vermeidet bitte unnötige Fahrten sowie Spaziergänge oder Besorgungen und schützt euch selbst sowie andere Verkehrsteilnehmende! Sicherheit geht vor!“

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

14.00 Uhr: Eisregen und Glätte sorgen für weitere Unfälle

Bis zum Nachmittag hat die Saar-Polizei über 110 Unfälle auf den Straßen hierzulande registriert. Bei vier Unfällen seien auch Menschen verletzt worden, allerdings keiner schwer.

13.47 Uhr: Dudweiler Neujahrsempfang abgesagt

Eigentlich sollte heute Abend der traditionelle Neujahrsempfang im Bürgerhaus Dudweiler stattinden. Angesichts der Wetterlage hat der Verkehrsverein als Veranstalter das Event allerdings abgesagt, wie aus einer aktuellen Mitteilung hervorgeht. Ein neuer Termin wurde (noch) nicht genannt.

13.43 Uhr: Busverkehr auf allen Linien im Saarpfalz-Kreis für Rest des Tages eingestellt

Auf allen Linien im Saarpfalz-Kreis sowie in den Stadtverkehren wurde der Busverkehr für den Rest des Tages eingestellt. Das teilten die Verkehrsunternehmen dem Kreis mit. Als Grund wurde die Sicherheit der Fahrgäste genannt.

13.16 Uhr: Neunkirchen: „Autofahrten vermeiden und möglichst im Haus bleiben“

Wie die Stadt Neunkirchen mitteilt, sind seit um 04.00 Uhr Beschäftigte des Zentralen Betriebshofs Neunkirchen (ZBN) im Winterdiensteinsatz, um die Straßen auf dem Stadtgebiet zu streuen sowie zu räumen. Bereits gestern seien die Mitarbeiter:innen präventiv unterwegs gewesen. „Aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes vor extremen Glatteis werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, Autofahrten zu vermeiden und möglichst im Haus zu bleiben“, heißt es aus dem Rathaus der Kreisstadt weiter. „Der ZBN ist weiterhin den ganzen Tag im Dauereinsatz, um die Straßen und Wege nachzustreuen, da diese immer wieder zufrieren“. Schnee und Frost sind auch für die Nacht und Donnerstagmorgen gemeldet.

13.02 Uhr: Kein DRK-Mittagstisch unterwegs

Auch der DRK-Mittagstisch fährt heute nicht im Saarland.

12.30 Uhr: Regionalzüge halten nicht an allen Stationen

Die Regionalzüge machen im Saarland – nach Eisregen – momentan nicht mehr an allen Stationen halt. Der DB zufolge hätten sich etwa auf Bahnsteigen teilweise zentimeterdicke Eisschichten gebildet. Die Züge wurden daher, zum Schutz der Fahrgäste, auf mehreren Strecken an zahlreichen Stationen zunächst nicht mehr stoppen. Betroffen sind zum Zeitpunkt die Strecken:

  • Saarburg und Saarbrücken
  • Saarbrücken und Nohfelden
  • Saarbrücken und Homburg
  • Saarbrücken und Lebach-Jabach
  • Temmels und Perl

12.00 Uhr: Über 100 Unfälle im Saarland

Laut „SZ“ kam es im Saarland bis dato zu über 100 glättebedingten Unfällen. Das teilte ein Polizeisprecher auf Anfrage der Zeitung mit.

11.24 Uhr: Saarbahn nimmt Buslinienverkehr wieder auf

Die Saarbahn nimmt nach Angaben des Unternehmens den Buslinienverkehr wieder auf. Fahrgäste sollen die Haltestellen an den Hauptverkehrsstraßen nutzen. Nicht alle Nebenstraßen seien befahrbar. „Es ist noch mit Verspätungen zu rechnen“, heißt es.

11.19 Uhr: Filialen der Sparkasse Saarbrücken bleiben geschlossen

Auf Facebook teilt die Sparkasse Saarbrücken mit: „Aufgrund der aktuellen Wetterlage bleiben unsere Filialen heute bis auf Weiteres geschlossen“. Hingegen würden SB-Center sowie Online-Banking weiter zur Verfügung stehen.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

11.15 Uhr: Weitere Unfälle im Saarland registriert

Laut „SZ“ registrierte die Polizei bereits über 80 Unfälle auf den Straßen im Saarland. Bei drei Unfällen seien Personen leicht verletzt worden.

11.12 Uhr: Schließungen bei der Stadtverwaltung Völklingen und beim EZV

Aktuell teilt die Stadt Völklingen mit: Das Bürgerbüro, das Standesamt, die Fahrerlaubnisbehörde, die Bußgeldstelle und das Gewerbeamt sowie das Stadtbad bleiben geschlossen.

Zudem weist der Entsorgungszweckverband Völklingen (EZV) darauf hin, dass derzeit „eine ordnungsgemäße Abfuhr der Rest-, Bio- und Papierabfallgefäße in Teilen des Abfuhrbezirkes 3 (Ludweiler)“ nicht möglich ist. Im Abfuhrbezirk 4 (Rest Ludweiler und Lauterbach) komme es vermutlich am morgigen Donnerstag in einigen Bereichen zu „erheblichen Schwierigkeiten und Ausfälle bei der Abfallentsorgung“.

11.04 Uhr: Eingeschränkter Winterdienst auch in Gersheim

Auch in Gersheim kann der Räum- und Streudienst des Bauhofs manche Gemeindebezirke nur noch eingeschränkt bedienen. Das teilte die Gemeinde mit. Update: Nach jüngstem Stand werden „ab sofort wieder mit allen Winterdienst-Fahrzeugen gemeindeeigene Straßen der Kategorie 1″ angefahren.

10.15 Uhr: Müllabfuhr in Saarlouis eingestellt

Aufgrund der extremen Glätte hat der Neue Betriebshof Saarlouis am heutigen Mittwoch die Müllabfuhr aus Sicherheitsgründen komplett eingestellt. Das teilt aktuell die Stadt mit. „Anlieger der betroffenen Abfuhrgebiete werden gebeten, die Müllgefäße draußen stehenzulassen“. Sobald es die Witterung wieder zulasse, „werden die entsprechenden Routen nachgefahren“.

10.11 Uhr: Kreisverkehrsbetriebe Saarlouis: Linienverkehr eingestellt

Wie die Kreisverkehrsbetriebe Saarlouis auf ihrer Webseite mitteilen, ist der Linienverkehr für Busse derzeit eingestellt. Die betroffenen Linien:

  • 401 bis 404
  • 406
  • 409 bis 411
  • 413
  • 415
  • 419 bis 429
  • 435 bis 339
  • 444 bis 447
  • 453
  • 455
  • 462 bis 468
  • 470
  • 473
  • MS2, MSX, R3, R5/X5

09.45 Uhr: Witterungsbedingter Abbruch aller Touren der Abfallentsorgung in Merzig

Aktuell informiert die Kreisstadt Merzig: Der Betrieb örtlicher Abfallentsorgung wird witterungsbedingt abgebrochen. „Die Gefäße werden, sofern möglich, nachgefahren“. Gefäße, die bis einschließlich Samstag nicht geleert wurden, könnten „leider nicht mehr nachgefahren werden“. Hier bestehe die Möglichkeit, „bei der nächsten Abfuhr ein Beipack dazu zustellen“.

09.37 Uhr: Über 50 Unfälle im Saarland

Dem „SR“ teilte die Polizei mit: Bisher gab es auf den Straßen im Saarland 56 Unfälle. Drei Personen erlitten dabei Verletzungen. Derweil mussten Kräfte der Feuerwehr und Polizei über 60 Mal infolge abgebrochener Äste und liegengebliebener Fahrzeuge ausrücken.

09.20 Uhr: Sperrung auf A6

Laut „SZ“ ist es am frühen Morgen auf der A6, zwischen St. Ingbert-West und St. Ingbert-Mitte, zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen – wegen Glätte. In der Folge liege eine mehrere Stunden andauernde Sperrung vor. Diese betreffe beide Fahrspuren nach Mannheim. Derzeit laufen Aufräumarbeiten, so die Zeitung.

Update: Eine Spur ist wieder frei.

09.00 Uhr: IG Metall verlegt Kundgebung im Ford-Werk Saarlouis auf Innenbereich

Am Morgen hat die IG Metall die für 09.30 Uhr geplante Kundgebung im Saarlouiser Ford-Werk spontan auf den Innenbereich verlegt. „Die Lage ist wettertechnisch eine Katastrophe“, so der Gewerkschaftsbevollmächtigte Lars Desgranges im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Wir werden ihn aber nicht absagen, sondern in drei Hallen Indoor-Veranstaltungen machen“, wird Desgranges weiter zitiert.

08.56 Uhr: Mehrere glättebedingte Unfälle im Saarland

Etwa 25 glättebedingte Unfälle gab es bislang im Saarland. Das teilte die Polizei der „SZ“ mit. Bei zwei Unfällen seien Personen verletzt worden.

08.53 Uhr: Buslinie nach Forbach eingestellt

Der Saarbahn GmbH zufolge hat jetzt auch Forbus den Betrieb eingestellt. „Die Linie 30 von/nach Forbach ist somit auch betroffen“, heißt es aktuell.

08.45 Uhr: Alle Dienststellen der Landkreisverwaltung Saarlouis geschlossen

Aktuell teilt die Pressestelle des Landkreises Saarlouis mit: Sämtliche Dienststellen der Landkreisverwaltung Saarlouis inklusive der Außenstellen bleiben heute „wegen der extremen Wettersituation“ für den Publikumsverkehr geschlossen. „Bei bereits abgesprochenen Terminvereinbarungen empfiehlt sich eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme“.

Weitere Einschränkungen bei öffentlichen Einrichtungen liegen unter anderem in Neunkirchen (Stadtbibliothek, Zoo, Hallenbad geschlossen) und in Saarbrücken (alle Freizeit- und Kultureinrichtungen geschlossen) vor.

08.40 Uhr: Weitere Einschränkungen im Verkehr

Neben der Saarbahn GmbH haben auch folgende Betriebe den Busverkehr eingestellt:

  • Saarmobil (Teile des Regionalverbandes, Saarpfalz-Kreis und Landkreis St. Wendel)
  • Völklinger Verkehrsbetriebe
  • Kreisverkehrsbetriebe Saarlouis
  • Neunkircher Verkehrs GmbH

08.34 Uhr: Hauptbahnhof in Saarbrücken nahezu menschenleer

Laut „NonStopNews“ ist der Saarbrücker Hauptbahnhof, wo sich morgens üblicherweise Hunderte Menschen auf den Weg zur Arbeit machen, heute „nahezu verwaist“. Das gelte auch für die Taxidienste auf dem Vorplatz. Darüber hinaus fallen erste Züge am Hauptbahnhof aus – im Fern- und Regionalverkehr.

08.30 Uhr: A8 bei Neunkirchen nach Unfall wieder frei

Bei einem Unfall auf der A8 bei Neunkirchen war ein Lkw-Fahrer am Dienstagabend schwer verletzt worden. Der Lastwagen geriet nahe einer Baustelle ins Rutschen und kippte um, so die Polizei. Der Fahrer (30) wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen Kohlhof und Neunkirchen Oberstadt – in Fahrtrichtung Saarlouis – war die Strecke bis Mittwochmorgen voll gesperrt. Mittlerweile wurde die Sperrung aufgehoben.

07.23 Uhr: Wegen Glatteis Buslinienverkehr der Saarbahn eingestellt

Die Saarbahn GmbH hat laut einer Mitteilung wegen Glatteis den Buslinienverkehr aus Sicherheitsgründen kurz nach 07.00 Uhr eingestellt. „Die Saarbahnlinie S1 ist derzeit nicht vom Glatteis betroffen und fährt“, heißt es. Die betroffenen Busse des Unternehmens, die ausfallen:

  • 101 bis 112
  • 120 bis 126
  • 128 bis 131
  • 133 bis 139
  • 161
  • 163 bis 165

Auch das Service-Center der Saarbahn bleibt heute geschlossen.

Schulen entscheiden eigenständig, ob Unterricht stattfindet

Das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur teilte mit: Die Schulleitungen könnten „in solchen extremen Situationen“ einen Ausfall des Unterrichtsbetriebs selbstständig veranlassen. „Das betrifft auch die Notbetreuung. Diese Entscheidung wird mit Augenmaß und Blick auf die regionale Lage getroffen. Die Schüler:innen und deren Erziehungsberechtigten sind heute entsprechend zu informieren“, heißt es in einem Info-Post.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Laut „SR“ bleiben Dutzende Schulen im Saarland heute dicht. Das gilt auch für zahlreiche Kitas, unter anderem alle 154 Einrichtungen der katholischen Kita gGmbH sowie die städtischen Einrichtungen in Saarlouis, Völklingen und Neunkirchen.

Saarbrücker Flughafen stellt Betrieb ein

Aufgrund der aktuellen Witterungsbedingungen gibt es am heutigen Mittwoch keinen Betrieb am Saarbrücker Flughafen. Sowohl Starts als auch Landungen finden demnach nicht statt. Auch am Folgetag könnte es  Einschränkungen geben.

Saarforst: Auf Waldbesuche verzichten

Wie der Saarforst mitteilte, sollte heute auf Waldbesuche verzichtet werden. Etwa Bäume oder zugeeiste Äste könnten abbrechen/abfallen. Zudem sollten keine Fahrzeuge an Waldrändern und auf Waldparkplätzen abgestellt werden.

Saar-Landtag verschiebt Plenarsitzung

Der Landtag des Saarlandes hat die für Mittwoch geplante Plenarsitzung infolge der Unwetterwarnung verschoben. Bei der Sitzung wollte man sich etwa mit den Bauernprotesten sowie mit noch engeren Beziehungen zu Frankreich beschäftigen. Ein neuer Termin soll laut einer Sprecherin schnellstmöglich bekannt gegeben werden.

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte
– eigene Recherche
– Deutsche Presse-Agentur
– Saarländischer Rundfunk
– Saarbrücker Zeitung