Fußgänger an Zebrastreifen in Merzig von Pkw erfasst und schwer verletzt – Autofahrer flüchtet

In der Nacht zu Freitag ist es in Merzig zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Fußgänger gekommen. Laut Polizei flüchtete der dafür verantwortliche Autofahrer von der Unfallstelle. Es werden Zeug:innen gesucht.

Infolge des Unfalls erlitt der Passant schwere Verletzungen. Foto: Presseportal/Polizei

Unfall in Merzig

Am Beginn der Merziger Waldstraße hat sich am Freitag (3. September 2021), gegen 03.20 Uhr, ein Unfall mit einem schwer verletzten Fußgänger ereignet. Die Polizei informierte am Morgen über das Geschehen in einer Mitteilung.

Den Angaben zufolge wollten zuvor zwei Passanten den Fußgängerüberweg in Höhe der Kapelle St. Josef überschreiten. Dabei „wurde eine der Personen von einem Pkw erfasst, der die Waldstraße in Richtung stadteinwärts befuhr“. Die Wucht des Aufpralls schleuderte den Mann zu Boden, er erlitt laut Polizei schwere Verletzungen.

Autofahrer flüchtet

Wie ebenso aus der Mitteilung hervorgeht, „setzte der Fahrer des Pkw seine Fahrt unvermittelt fort und entfernte sich von der Unfallstelle„. Anhand der „Wahrnehmungen der Unfallbeteiligten“ soll es sich bei dem Fahrzeug um einen Kombi, vermutlich der Marke „Audi“ handeln. Nun bitten die Beamt:innen um Hinweise.

Wer etwas bemerkt hat, soll die Merziger Inspektion kontaktieren, Tel. (06861)7040.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Merzig, 03.09.2021