Geldbeutel verloren: Mann (25) geht zur Polizei – und wird selbst geschnappt

Überraschung auf beiden Seiten: Ein Mann wollte bei der Polizei in Saarbrücken Anzeige wegen seines verlorenen Geldbeutels erstatten - und erfuhr Erstaunliches...

Verlust des Geldbeutels
Nicht schlecht staunten Beamten der Bundespolizei am Montag (17.06.2019): Ein 25-jähriger Mann war gegen 12  Uhr auf der Dienststelle am Saarbrücker Hauptbahnhof erschienen, um den Verlust seines Geldbeutels aufgeben.Bei der routinemäßigen Überprüfung der Personalien stellten die Polizisten fest, dass der Mann mit Haftbefehl gesucht wurde.

Haftbefreienden Betrag  bezahlt
Zum Glück hatte der Mann noch Bargeld einstecken, konnte damit den haftbefreienden Betrag von 127,00 EUR bezahlen und die Dienststelle wieder verlassen.