Haus bei schwerem Brand in Niederwürzbach zerstört – Feuerwehr nennt Ursache

Im Blieskasteler Stadtteil Niederwürzbach ist es in der Nacht zu einem schweren Wohnhausbrand gekommen. Laut Feuerwehr wurde das Gebäude "komplett verwüstet". Was dazu bekannt ist:
Diese Aufnahme zeigt den Brand in Niederwürzbach. Foto: BeckerBredel
Diese Aufnahme zeigt den Brand in Niederwürzbach. Foto: BeckerBredel

Wohnhausbrand in Blieskastel-Niederwürzbach

In der Nacht zum heutigen Dienstag (1. März 2022) hat sich in der Allmendstraße in Blieskastel-Niederwürzbach ein Wohnhausbrand ereignet. Darüber informierte unter anderem die Feuerwehr Blieskastel-Mitte am frühen Morgen auf Facebook. „Aktuell kommt es in Blieskastel-Niederwürzbach zum Vollbrand eines Wohnhauses“, hieß es zu dem Zeitpunkt auf Facebook. In diesem Zusammenhang hatten die Helfer:innen darum gebeten, dass Personen in der Nähe Fenster sowie Türen geschlossen halten.

Der „SZ“ sagte Feuerwehr-Einsatzleiter Robert Kendziora: „Als wir in der Nacht […] alarmiert wurden, schlugen die Flammen schon meterhoch aus dem Dach“. Dieses sei bereits offen gewesen; „Teile waren schon eingestürzt„.

Feuer derzeit unter Kontrolle

Kurz vor 10.00 Uhr meldete sich die Feuerwehr heute erneut auf Facebook zu Wort: „Der Brand, der in der Nacht ein Wohnhaus im Stadtteil Niederwürzbach komplett verwüstete, wurde soweit bekämpft“. Laut Mitteilung seien bislang keine Menschen zu Schaden gekommen. Aktuell sind die Einsatzkräfte noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt, hieß es weiter. Unter anderem warte die Feuerwehr auf einen sogenannten Greifarmbagger. Dieser soll die „Trümmer des Dachstuhls abtragen“, damit die Helfer:innen „an weitere Glutnester herankommen“.

Wie die Kräfte ebenso mitteilten, werde sich der Einsatz noch über mehrere Stunden hinziehen. „In der Allmendstraße, sowie im Bereich Würzbacher Weiher, kommt es noch zu Verkehrsbehinderungen und Geruchsbelästigung“.

Ursache des Brandes

Wie die „SZ“ berichtet, teilte die Feuerwehr auch die Brandursache mit. Man nehme an, „dass ein Kaminbrand das Feuer entfacht hat“, wird Feuerwehr-Einsatzleiter Robert Kendziora zitiert. Seiner Aussage nach gebe es „eindeutige Hinweise von Zeugen, die das gesehen haben“.

Das Haus wurde zerstört. Foto: BeckerBredel

Verwendete Quellen:
– Presse-Agentur BeckerBredel
– Saarbrücker Zeitung
– Facebook-Beiträge der Feuerwehr Blieskastel-Mitte, 28.02.2022