Haus in Bexbach nach Brand nicht mehr bewohnbar – Ermittlungen der Polizei laufen

In der Hangarder Straße in Oberbexbach hat es im Erdgeschoss eines Wohnhauses einen Brand gegeben. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro beziffert. Derweil laufen die Ermittlungen zur Ursache des Feuers:
Diese Aufnahme vom Einsatz veröffentlichte die Feuerwehr auf Facebook. Foto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Bexbach-Mitte
Diese Aufnahme vom Einsatz veröffentlichte die Feuerwehr auf Facebook. Foto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Bexbach-Mitte

Bexbach: Wohnhausbrand im Ortsteil Oberbexbach

Am vergangenen Samstagnachmittag (5. November 2022), zwischen 12.15 und 12.30 Uhr, ist es in einem Wohnhaus in der Hangarder Straße in Oberbexbach zu einem Brand gekommen. Wie die Polizeiinspektion Homburg am gestrigen Sonntag mitteilte, war das Feuer in einem Raum im Erdgeschoss des Gebäudes ausgebrochen.

Feuerwehr löscht Brand

„Das Feuer konnte durch die freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Bezirke unter Kontrolle gebracht und letztendlich gelöscht werden“, hieß es seitens der Homburger Inspektion. Angaben der Feuerwehr zufolge waren die Löschbezirke Oberbexbach sowie Wellesweiler zunächst unter dem Stichwort „Zimmerbrand mit Menschenrettung“ über den Einsatz informiert worden.

Bereits auf der Anfahrt sei eine starke Rauchentwicklung zu sehen gewesen. Die Einsatzkräfte in einem Facebook-Beitrag dazu: „Im hinteren Bereich des Wohnhauses schlugen bereits Flammen aus einem Fenster des Erdgeschosses“. Unter entsprechendem Atemschutz gingen die Helfer:innen schließlich gegen den Brandherd vor. Weitere eingesetzte Trupps kümmerten sich laut Facebook-Beitrag um eine mögliche „Menschenrettung bzw. Suche“. „Hierzu konnte bereits rasch Entwarnung gegeben werden. Der Brand war auch rechtzeitig unter Kontrolle […]“.

Mindestens 10.000 Euro Schaden

Laut Mitteilung der Polizei Homburg beläuft sich der Sachschaden an dem Haus auf „schätzungsweise auf eine fünfstellige Summe“. Derzeit sei das Anwesen nicht bewohnbar. Wie auch die Feuerwehr mitteilte, waren nach Angaben der Polizei zum Zeitpunkt des Brands keine Personen mehr im Haus.

Ermittlungen zur Ursache laufen

Wie es zu dem Feuer kam, ist derzeit noch unklar, hieß es seitens der Homburger Inspektion. Die Ermittlungen der Polizei dauern demnach an.

Am Einsatz beteiligt: die Löschbezirke Oberbexbach sowie Wellesweiler, die Drehleiterkomponente aus Homburg, der Bürgermeister, der Rettungsdienst, die Wehrführung, die Polizei und Beschäftigte der Stadtwerke Bexbach.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 06.11.2022
– Facebook-Beitrag der Freiwilligen Feuerwehr Bexbach-Mitte, 06.11.2022