Mann (25) randaliert in St. Wendel und verletzt vier Polizisten

Einsatz für die Polizei in St. Wendel: Beim Versuch, einen Randalierer in seine Schranken zu weisen, wurden am Sonntagmorgen (28.07.2019) vier Polizisten verletzt.

Aus Diskothek geworfen
Ein 25-Jähriger hat am frühen Sonntagmorgen (28.07.2019) in St. Wendel die Polizei auf Trab gehalten. Wie aus einem Bericht der Polizei St. Wendel hervorgeht, war der Mann aus Birkenfeld zuvor wegen seines aggressiven Verhaltens aus einer Diskothek geworfen worden. Er soll dort randaliert  und Inventar beschädigt haben.

Auch Begleiter aggressiv
Da sich der Mann, der sich in Begleitung von Freunden und Bekannten befand, nicht beruhigen wollte, musste die Polizei einschreiten. Jegliche weiteren Versuche der Beamten, ihn zu beruhigen, blieben erfolglos. Auch die Begleiter des  Mannes verhielten sich gegenüber den Polizeibeamten aggressiv.

Vier Polizeibeamte verletzt
Schließlich eskalierte die Situation derart, dass beim Versuch, den jungen Mann in die Ausnüchterungszelle zu verfrachten, vier Polizeibeamte verletzt wurden. Nach Entnahme einer Blutprobe musste der Mann dann noch einige Stunden bis zu seiner Ausnüchterung im Gewahrsam der Polizei verbringen. Ihn erwarten nun entsprechende Strafverfahren.