Mann (55) liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei durch Neunkircher City

Ein Fahrer ist in der Nacht zum Samstag (23.1.2019) in der Neunkircher Innenstadt vor der Polizei geflohen. Das war jedoch nicht sein einziges Vergehen.

In Neunkircher City vor Polizei geflohen

Eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei hat sich in der Nacht von Freitag auf Samstag (23.11.2019) ein 55-jähriger Mann aus Ottweiler geliefert. Wie aus einer Meldung der Polizei Neunkirchen hervorgeht, war der Fahrer zunächst in der Neunkircher Innenstadt vor dem Polizeifahrzeug geflüchtet.

Ohne Beleuchtung und gegen Einbahnstraße

Der Fahrer soll außerdem auf seiner Flucht sein Fahrzeug beschleunigt, teilweise gänzlich die Fahrzeugbeleuchtung ausgeschaltet haben und entgegen der vorschriftsmäßigen Fahrtrichtung in Einbahnstraßen gefahren sein.

Anonym auf Polizeidienststelle gemeldet

Nachdem die Polizei das Fahrzeug  aus den Augen verloren hatten, meldete sich der Fahrzeugführer anonym auf der Polizeidienststelle in Neunkirchen. Aufgrund der nachfolgenden Ermittlungen konnte  er schließlich identifiziert und in  seiner Wohnung gestellt werden.

Ohne Führerschein, Zulassung und mit falschen Kennzeichen

Es stellte sich heraus, dass der 55-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, das Fahrzeug nicht zugelassen war und die angebrachten Kennzeichen nicht zu diesen Pkw gehörten.