Mann flieht vor Saar-Polizei und entkommt über die Grenze zu Frankreich

Ein unbekannter Mann hat sich in der Nacht eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Er floh von Völklingen bis nach Frankreich.

Die Polizei konnte den Mann nicht aufhalten. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa-Bildfunk

Ein Autofahrer ist in der Nacht zum heutigen Mittwoch (13. Oktober 2021) vor einer Polizeikontrolle in Völklingen geflohen. Der Mann habe nicht auf Anhaltesignale reagiert und sei schließlich über die französische Grenze entkommen, teilte die Polizei in Saarbrücken mit. Zuvor sei der mit angeschaltetem Licht auf einem Parkplatz stehende Wagen Beamt:innen aufgefallen. Der Fahrer habe sich hektisch verhalten, als der Streifenwagen sich näherte und dann die Flucht ergriffen, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Andere gefährdet

Die anschließende Verfolgungsjagd führte den Angaben zufolge über die Landstraße 163 bis zur Grenze nach Frankreich, wo die Polizei die Verfolgung abbrach. Auf der Flucht habe der Fahrer andere Verkehrsteilnehmer:innen gefährdet. Die Polizei sucht nach betroffenen Autofahrer:innen oder nach Zeug:innen. Bei dem verfolgten Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen SUV, möglicherweise der Marken „Kia“ oder „Hyundai“.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach, 13.10.2021