Mann in Homburg ausgeraubt – War es eine Falle?

Ein 20-Jähriger ist in Homburg Opfer eines Raubüberfalls geworden. Welche Rolle spielten seine Begleiter?

Tatort war der Homburger Hauptbahnhof. Foto: Mstp77, Homburg Saar Hauptbahnhof 2012-05-03, CC BY 3.0

Unbekannte haben in Homburg einen 20-Jährigen ausgeraubt. Der Mann erlitt bei dem Überfall am Freitag (8. Oktober 2021) Verletzungen im Gesicht, teilte die Polizei am Samstag mit.

Mann mit Begleitern am Bahnhof

Das Opfer hatte sich demnach gegen 22.05 Uhr mit zwei bislang nicht näher bekannten Begleitpersonen am Hauptbahnhof aufgehalten, so die Beamt:innen. Dort hätten zwei unbekannte, männliche Personen die Gruppe angesprochen.

20-Jähriger beraubt

Im weiteren Verlauf entrissen sie dem Geschädigten von der Polizei nicht näher benannte Gegenstände im Wert von rund 150 Euro. Sowohl die Begleiter des 20-Jährigen als auch die Täter flüchteten schließlich in unbekannte Richtung.

Hinweise an die Polizei, Tel. (06841)1060.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 09.10.2021