Massenschlägerei im Strandbad Bosen: Situation eskaliert komplett

Am Sonntag (19. Juni 2022) kam es im Strandbad Bosen am Bostalsee zu einer Massenschlägerei, an der rund 40 Personen beteiligt waren. Auslöser der Prügelei war laut Angaben der Polizei der Streit um einen Grillplatz:
Im Strandbad Bosen am Bostalsee kam es am Sonntag (19. Juni 2022) zu einer Massenschlägerei, weswegen die Polizei anrücken musste. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd
Im Strandbad Bosen am Bostalsee kam es am Sonntag (19. Juni 2022) zu einer Massenschlägerei, weswegen die Polizei anrücken musste. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd

Massenschlägerei im Strandbad Bosen am Bostalsee: 40 Personen prügeln sich

Am Sonntagnachmittag kam es im Strandbad Bosen am Bostalsee zu einer Massenschlägerei, an der rund 40 Personen beteiligt waren. Mehrere Badegäste alarmierten die Polizei und schilderten, dass der Sicherheitsdienst des Bades mit der Situation überfordert sei. Um die Gruppen voneinander zu trennen und den Sachverhalt aufzuklären, musste schließlich polizeiliche Hilfe angefordert werden.

Streit um Grillplatz eskaliert

Als die Einsatzkräfte der Polizei im Strandbad eintrafen, prügelten die rivalisierenden Gruppen teilweise immer noch aufeinander ein. „Vor Ort trafen die eingesetzten Polizeibeamten auf zwei Familien unterschiedlicher Nationen. Nachdem die beiden sich streitenden Gruppen getrennt werden konnten, stellte die Polizei im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme den Hintergrund der Streitigkeiten fest. Die beiden Gruppen stritten sich um einen im Strandbad befindlichen Grillplatz, welcher die eine Gruppe für sich beanspruchte“, schilderte ein Sprecher der Polizeiinspektion Nordsaarland das Geschehen am Bostalsee.

Die an der Auseinandersetzung beteiligten Personen müssen nun mit entsprechenden Strafanzeigen rechnen.

Verwendete Quellen:
– Angaben der Polizeiinspektion Nordsaarland