Mit geklauten HOM-Kennzeichen: Autofahrer liefert sich rücksichtslose Flucht vor Polizei

Ein Autofahrer hat sich am Dienstag in Waldmohr einer Polizeikontrolle entzogen. Bei seiner rücksichtslosen Flucht Richtung Saarland brachte er eine Radfahrerin in Gefahr. Die HOM-Kennzeichen am Wagen waren gestohlen:
Der Fahrer flüchtete vor der Polizei. Symbolfoto: dpa-Bildfunk
Der Fahrer flüchtete vor der Polizei. Symbolfoto: dpa-Bildfunk

Am gestrigen Dienstag (27. Februar 2024), um 16.40 Uhr, hatte die Polizei in der Friedhofstraße in Waldmohr einen schwarzen Opel Corsa mit Homburger Kennzeichen einer Verkehrskontrolle unterziehen wollen. Der Fahrer des Wagens jedoch beschleunigte den Pkw und raste in Fahrtrichtung Jägersburg davon.

Die Einsatzkräfte nahmen die Verfolgung auf, mussten diese jedoch kurz darauf abbrechen, da sie den Sichtkontakt verloren. Als sie die angebrachten Kennzeichen überprüften, stellte sich heraus, dass diese als gestohlen gemeldet waren.

Kurz darauf meldete sich eine Zeugin, die berichtete, dass der Pkw über einen Feldweg zwischen Reiskirchen und Jägersburg flüchtete. Dabei geriet eine Fahrradfahrerin durch das grob verkehrswidrige und rücksichtslose Fahrverhalten in Gefahr. Der männliche Fahrer des Wagens soll etwa 20 Jahre alt sein und habe dunkle Haare.

Wer die Flucht beobachtet hat, soll sich an die Polizei Schönenberg-Kübelberg wenden, unter der Telefonnummer (06373)822-111 oder per E-Mail. Auch die Inspektion Kusel nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06381)919-0 oder per E-Mail entgegen. 

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizei Kaiserslautern, 28.02.2024