Nach Serie von Einbrüchen im Saarland: Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Nach einer Reihe von Einbrüchen im Saarland hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Sie sollen in zahlreiche Wohnungen eingedrungen und dort Schmuck und Bargeld gestohlen haben.
Die beiden Verdächtigen sollen im ganzen Saarland Einbruchsdiebstähle begangen haben. Symbolfoto: Bodo Marks/dpa-Bildunk
Die beiden Verdächtigen sollen im ganzen Saarland Einbruchsdiebstähle begangen haben. Symbolfoto: Bodo Marks/dpa-Bildunk

Ermittler:innen der Dienststelle für Wohnungseinbruchdiebstahl in Neunkirchen haben zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, eine Reihe von Einbrüchen begangen zu haben.

Die beiden Verdächtigen sollen zwischen November 2020 bis April 2021 im gesamten Saarland sowie im Bundesgebiet in Wohnungen eingedrungen sein, wo sie Schmuck und Bargeld erbeuteten. Umfangreiche Ermittlungen führten auf die Spur der beiden Männer im Alter von 24 und 21 Jahren aus dem Raum Saarbrücken.

Am Mittwochmorgen (3. November 2021) erließ das Amtsgericht Saarbrücken Durchsuchungsbeschlüsse und Haftbefehle gegen die mutmaßlichen Einbrecher. Diese wurden noch am selben Tag vollstreckt. Die Polizei fand dabei in der Wohnung des 21-Jährigen Beweismittel. Die Ermittler:innen stellten sie zur kriminaltechnischen Untersuchung sicher. Dabei sollen die Gegenstände den möglichen Taten zugeordnet werden.

Der 24-Jährige sitzt bereits aufgrund eines anderen Verfahrens wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl in Haft. Die Durchsuchung seiner Wohnung verlief jedoch ergebnislos. Beide befinden sich jetzt in der JVA Saarbrücken.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur