Nach zwei Unfällen in Fürstenhausen: Polizei muss betrunkenen Fahrer stoppen

Gleich drei Funkstreifenwagen der Polizei waren am Sonntag (29.09.2019) notwendig, um einen alkoholisierten Fahrer schließlich in Saarbrücken auf seiner Zerstörungsfahrt zu stoppen....

Verkehrsunfall in Saarwiesenstraße
Ein betrunkener Autofahrer hat am späten Sonntagnachmittag (29.09.2019) für einen Einsatz der Polizei Völklingen gesorgt. Wie aus einem Polizeibericht hervorgeht, hatte ein 79-jähriger Franzose zunächst einen Verkehrsunfall in der Saarwiesenstraße in Fürstenhausen verursacht: Dort touchierte er mit  seinem Citroen den Außenspiegel eines geparkten Seat und fuhr in Richtung Zechenstraße davon.

Durch drei Funkstreifenwagen gestoppt
Der Halter des Seat wurde durch einen Zeugen auf den Vorfall aufmerksam gemacht und nahm die Verfolgung des Unfallflüchtigen auf. Dieser verursachte im Bereich Holzplatz erneut einen Unfall, indem er einen weiteren PKW rechts überholte und dabei rammte. Auch hier sah sich der Franzose nicht verpflichtet, anzuhalten. Er setzte seine Fahrt unbeirrt fort und konnte schließlich in Saarbrücken im Deutschmühlental durch drei Funkstreifenwagen zum Anhalten bewegt werden.

Fahrer alkoholisiert
Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer alkoholisiert und nicht autorisiert war, mit seiner französischen Fahrerlaubnis ein Kraftfahrzeug in Deutschland zu führen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Ihn erwarten nun entsprechende Strafverfahren.