Nicht alltäglicher Einsatz in St. Ingbert-Rohrbach: Brennender Pkw rollt los – Feuerwehrmann verletzt

In der Nacht von Freitag auf Samstag (17. Juni 2023) musste die Feuerwehr zu einem Pkw-Brand nach St. Ingbert-Rohrbach ausrücken. Der Einsatz gestaltete sich alles andere als alltäglich. So rollte das brennende Fahrzeug während der Brandbekämpfung plötzlich auf die Feuerwehrleute zu. Dabei wurde ein Feuerwehrmann verletzt:
Nachdem das brennende Fahrzeug mit einem Keil gestoppt wurde, konnte die Brandbekämpfung in St. Ingbert-Rorhrbach beginnen. Foto: Dirk Hoffmann
Nachdem das brennende Fahrzeug mit einem Keil gestoppt wurde, konnte die Brandbekämpfung in St. Ingbert-Rorhrbach beginnen. Foto: Dirk Hoffmann

Brennendes Auto in St. Ingbert sorgt für Feuerwehr-Einsatz

In der Nacht von Freitag auf Samstag (17. Juni 2023) wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert (Löschbezirk Rohrbach) zu einem Pkw-Brand in St. Ingbert-Rohrbach alarmiert. Gegen etwa 2.55 Uhr rückte ein Löschfahrzeug der Feuerwehr zum Einsatzort in die Straße „Im Alten Tal“ aus. Es entwickelte sich im weiteren Verlauf ein nach Angaben der Feuerwehr nicht alltäglicher Einsatz. „Was zu Beginn nach einem Standardeinsatz aussah, entwickelte sich kurzzeitig zu einer brenzligen Situation […]“, erklärte ein Sprecher der St. Ingberter Feuerwehr.

Brennender Pkw rollt plötzlich los

Beim Eintreffen der Feuerwehrleute stand der silberfarbene „Ford Fiesta“ einer 34-jährigen Frau bereits in Vollbrand. Um der Gefahr eines Entgegenrollens des Autos zu entgehen, das an der abschüssigen Straße abgestellt war, stellten die Feuerwehrleute ihr Löschfahrzeug oberhalb der Einsatzstelle ab. „Etliche Netzvideos zeigen bereits Einsätze, bei denen brennende Fahrzeuge an Feuerwehrfahrzeugen vorbei, oder sogar in diese rollen“, erklärt ein Feuerwehr-Sprecher die Maßnahme.

Trotz dieser Vorkehrungen entwickelte sich allerdings genau diese Gefahrensituation. Als die Kräfte der Feuerwehr gerade dabei waren, den Löschangriff vorzubereiten, setzte sich das brennende Auto plötzlich in Bewegung. Zur Überraschung der Feuerwehrleute rollte der Pkw allerdings nicht bergab, sondern bergauf in Richtung der Einsatzkräfte. „Dieses Verhalten ist vermutlich auf eine Fehlansteuerung des Anlassers durch die Brandeinwirkung zurückzuführen“, erklärt ein Sprecher der Feuerwehr.

Feuerwehrmann wird in brenzliger Situation verletzt

Den Feuerwehrleuten gelang es durch ein beherztes Eingreifen den rollenden Wagen zu stoppen, bevor dieser weiteren Schaden anrichten konnte. Das Gefährt konnte mit einem untergeschobenen Radkeil ausgebremst werden. Hierbei verletzte sich ein Feuerwehrmann. Aufgrund der Schutzkleidung soll es sich laut Angaben der Feuerwehr St. Ingbert glücklicherweise um leichte Verletzungen handeln.

Auto wird durch Flammen komplett zerstört

In der Folge konnten die Kräfte der Feuerwehr das brennende Fahrzeug löschen. Das Auto wurde durch den Brand allerdings komplett zerstört und musste durch einen Abschleppdienst von der Straße entfernt werden. Es entstand ein Schaden im mittleren vierstelligen Bereich. 

Polizei ermittelt wegen möglicher Brandstiftung

„Im Moment kann ein Brandstiftungsdelikt nicht ausgeschlossen werden“, erklärt ein Sprecher der Polizei. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Hinweise zum Pkw-Brand in St. Ingbert-Rohrbach sollen an die Polizei St. Ingbert unter der Telefonnummer (06894)1090 gerichtet werden.

Verwendete Quellen:
– Informationen der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert
– Informationen der Polizei St. Ingbert