Obduktionsergebnis: Illinger starb durch Unfall – Fahrer ließ ihn wohl einfach liegen

Der Mann, der in Illingen auf einer Straße ums Leben gekommen ist, starb durch einen Unfall. Das hat die Obduktion ergeben. Ein Unfallfahrer oder eine Unfallfahrerin hat sich bislang nicht gemeldet.
Die Polizei hat den Verursacher des Unfalls ermittelt. Foto: Fabian Strauch/dpa-Bildfunk
Die Polizei hat den Verursacher des Unfalls ermittelt. Foto: Fabian Strauch/dpa-Bildfunk

Ein 41-Jähriger ist nach dem Ergebnis einer Obduktion bei einem Verkehrsunfall zwischen Illingen und Uchtelfangen tödlich verletzt worden. Der Mann sei schwer verletzt in der Nacht zum Dienstag (21. Februar 2023) auf der Straße gefunden worden und kurze Zeit später gestorben, teilte ein Sprecher der Polizei in Saarbrücken mit. Aufgrund der Verletzungen sei eine Obduktion angeordnet worden. Demnach deute „alles auf einen Verkehrsunfall hin“, sagte der Sprecher.

Fahrer hat sich bislang nicht gemeldet

Man gehe derzeit davon aus, dass der Mann angefahren wurde, als er an Rosenmontag kurz vor Mitternacht an der Straße entlang ging. Der Fahrer oder die Fahrerin des Unfallautos sei nicht bekannt. Der Mann stammte aus Illingen. Die Staatsanwaltschaft habe ein Gutachten zum Unfallhergang in Auftrag gegeben.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur