Passanten gefährdet: Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsfahrt mit Homburger Polizei

Ein Unbekannter ist in Homburg auf seinem Roller vor der Polizei geflüchtet. Der Täter konnte entkommen.
Der Rollerfahrer konnte entwischen. Symbolfoto: Unsplash
Der Rollerfahrer konnte entwischen. Symbolfoto: Unsplash

Ein Rollerfahrer hat sich am Montagvormittag (21. November 2022) in Homburg eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Dabei konnte der Unbekannte entkommen, teilten die Beamt:innen mit.

Streife will Rollerfahrer anhalten – der fährt einfach weiter

Eine Streife hatte den Mann gegen 10.50 Uhr in der Kaiserstraße einer Verkehrskontrolle unterziehen wollen. Der Fahrer des schwarzen Rollers reagierte aber nicht auf die Anhaltesignale, sondern flüchtete vor dem Polizeiauto.

Polizei bricht Verfolgung ab

Hierbei fuhr er unter anderem über den Christian-Weber-Platz, die Untergasse und die Eisenbahnstraße. Dabei wurden Passanten teilweise gefährdet, schildert ein Sprecher. Als der Rollerfahrer in der Talstraße entgegen der Fahrtrichtung fuhr, wurde die Verfolgung abgebrochen.

Hinweise an die Polizei, Tel. (06841)1060.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 22.11.2022