Quierschied: Auto überschlägt sich bei Unfall auf der A1

Am gestrigen Donnerstag (27. Februar 2020) kam es auf der A1 hinter der Anschlussstelle Göttelborn/Quierschied zu einem Unfall, bei dem sich ein Pkw überschlug.

Der 25-jährige Fahrer war gegen 19.45 Uhr in seinem Fiat Stilo auf der A1 in Richtung Saarbrücken unterwegs. Etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Göttelborn/Quierschied kam er – wohl wegen überhöhter Geschwindigkeit – nach rechts von der Fahrbahn ab. Das berichtet die Polizeiinspektion Völklingen. 

Auto überschlägt sich und rutscht auf dem Dach über Fahrbahn

Das Auto raste durch eine etwa 80 Meter lange Böschung und überschlug sich. Es drehte sich auf das Fahrzeugdach. Danach rutschte der Pkw auf dem Dach noch etwa 50 Meter über die Fahrbahn und blieb dann auf dem linken Fahrstreifen liegen. 

Zwei Insassen verletzt

Der Fahrer und sein 18-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro; es musste abgeschleppt werden.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 28.02.2020