Saar-Polizei legt bei Schulwegsicherung stark getunten Opel still

Im Rahmen einer Schulwegsicherung haben Einsatzkräfte der Verkehrspolizei am Dienstag einen stark getunten Opel aus dem Verkehr gezogen. Den Fahrer erwartet nun unter anderem eine Geldbuße.

Dieser Wagen wurde aus dem Verkehr gezogen. Foto: Landespolizeipräsidium Saarland

Polizei zieht Tuner-Wagen aus dem Verkehr

Am Dienstag (7. September 2021) hat die Verkehrspolizei eine Schulwegsicherung in Losheim am See durchgeführt. Laut Mitteilung des Landespolizeipräsidiums Saar fiel den Einsatzkräften dabei „ein stark getunter Opel auf“. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich den Beamt:innen zufolge heraus, dass die Betriebserlaubnis des Wagens erloschen war. Zudem lag der Pkw zu tief, auch waren verschiedene Bauteile nicht eingetragen, hieß es. Daher sei dem Fahrzeugführer (28) die Weiterfahrt untersagt worden.

„Neben der Untersagung der Weiterfahrt erwartet den Mann ein Bußgeld in Höhe von 180 Euro„, teilte das Landespolizeipräsidium Saar ebenso mit. Darüber hinaus müsse der 28-Jährige selbst für die Kosten der Rückrüstung des Wagens und der Vorführung bei einer Prüfstelle aufkommen. Neben dem Tuner-Auto stellten die Beamt:innen nach eigenen Angaben abermals „Gurt- und Handyverstöße“ bei anderen Verkehrsteilnehmer:innen fest.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Landespolizeipräsidiums Saarland, 08.09.2021

Meistgelesen