Schlägerei am Hauptbahnhof in Homburg: Mann mit Messer bedroht

Am Dienstagabend (15. Dezember 2020) kam es am Hauptbahnhof in Homburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei soll ein 21-Jähriger einen 29-Jährigen mit einem Messer bedroht haben. Dieser setzte sich daraufhin brachial zur Wehr.

Schlägerei am Homburger Bahnhof

Gegen etwa 19.30 Uhr kam es am gestrigen Dienstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung am Hauptbahnhof in Homburg. Dort soll ein 21-jähriger Mann zunächst einen 29-Jährigen mit einem Messer bedroht haben.

Warum der 21-Jährige den 29-Jährigen bedrohte, ist bislang noch nicht geklärt. Laut Angaben der Polizei ist der 21-Jährige bei seiner Tat allerdings „an den Falschen geraten“. Denn der 29-Jährige setzte sich mit mehreren wirkungsvollen Faustschlägen zur Wehr, wodurch der 21-Jährige verletzt wurde.

Die Polizei sucht nun Zeugen der Auseinandersetzung, die zu dem Vorfall Angaben machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg unter der Telefonnummer (06841)1060 in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Homburg vom 16.12.2020