Schüsse auf Autos und Linienbus in Blieskastel: Das ist bislang bekannt

Am Donnerstagnachmittag (22. Februar 2024) kam es in Blieskastel-Webenheim zu Schüssen auf mehrere Fahrzeuge. Was bislang dazu bekannt ist:
Am Donnerstag (22.02.2024) sind in Blieskastel Schüsse auf mehrere Fahrzeuge abgegeben worden. Symbolfoto: Jonas Walzberg/dpa-Bildfunk
Am Donnerstag (22.02.2024) sind in Blieskastel Schüsse auf mehrere Fahrzeuge abgegeben worden. Symbolfoto: Jonas Walzberg/dpa-Bildfunk

Schüsse auf fahrende Autos und Linienbus in Blieskastel-Webenheim

Am heutigen Donnerstagnachmittag (22. Februar 2024) haben ein oder mehrere unbekannte Täter:innen Schüsse auf fahrende Fahrzeuge auf der B423 zwischen Blieskastel-Webenheim und Blieskastel-Biesingen abgegeben. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagabend auf SOL.DE-Nachfrage. Demnach sollen insgesamt drei Autos sowie ein Linienbus bei voller Fahrt von den Schüssen erwischt worden sein. Ersten Informationen zufolge sind bei den Schüssen keine Personen verletzt worden.

Gegen etwa 14.00 Uhr ging der erste Notruf ein. Zunächst meldete sich ein Busfahrer bei der Polizei, der mit einem unbesetzten Linienbus in Biesingen unterwegs war. Auf einem Parkplatz bemerkte er dann später Beschädigungen an dem Bus, die von einem Geschoss stammen sollen. Danach folgten weitere Meldungen bei der Polizei. Die Anrufer teilten mit, dass auf der Bundesstraße B423 zwischen Biesingen und Webenheim mehrere Schüsse auf verschiedene Fahrzeuge abgegeben worden seien. Dabei gingen auch mehrere Autoscheiben zu Bruch.

Nach Schüssen: Polizei sperrt B423 in Blieskastel

Die Polizei riegelte die B423 im Bereich Blieskastel-Webenheim am Nachmittag ab und suchte nach dem möglichen Schützen beziehungsweise der Schützin. Im Rahmen der Ermittlungen wurden auch mehrere Wohnhäuser durchsucht, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Schüsse aus einem Gebäude abgegeben worden waren. Erst gegen etwa 16.30 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. Mit beteiligt waren auch Einsatzkräfte der sogenannten operativen Einheit. Der Polizeieinsatz konnte am frühen Abend beendet werden. Aktuell geht man von keiner weiteren Gefahr aus.

Schüsse in Blieskastel-Webenheim: Polizei bittet um Hinweiese

Von den unbekannten Täter:innen fehlt bislang allerdings noch jegliche Spur. Zudem ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt, von welcher Waffe die Schüsse stammen. Der Polizei hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Wer Hinweise zur Tat oder den möglichen Täter:innen machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Informationen werden von allen Polizeidienststellen entgegengenommen.

Verwendete Quellen:
– Informationen der Polizei