Schüsse in Dillingen an Heiligabend: Mann schießt auf Ex-Frau

Die besinnliche Stimmung an Heiligabend wurde im Magnolienweg in Dillingen/Saar jäh unterbrochen, als gegen 21.45 Uhr mehrere Notrufe über Schüsse in einem Mehrparteienanwesen eingingen. 
Schüsse fielen an Heiligabend in Dillingen. Symbolfoto: Robert Michael/dpa
Schüsse fielen an Heiligabend in Dillingen. Symbolfoto: Robert Michael/dpa

Gewaltsamer Heiligabend: Bedrohung und Schüsse in Dillingen

An Heiligabend gingen mehrere Notrufe über Schüsse in einem Mehrparteienanwesen ein. Die Polizei rückte mit starken Kräften aus und fand eine bedrohliche Situation vor, bei der ein 65-jähriger Mann seine 62-jährige ehemalige Partnerin mit einer Schreckschusspistole attackierte.

Gefährliche Bedrohung und Schüsse

Der Mann (65) war vor der Wohnungstür der Frau aufgetaucht und hat sie im Hausflur mit einer Schreckschusspistole bedroht. Der bedrohliche Vorfall erreichte seinen Höhepunkt, als der Beschuldigte aus nächster Nähe die Waffe in das Gesicht der Frau richtete und abdrückte. Nachdem die Geschädigte zu Boden fiel, feuerte der Mann fünf weitere Schüsse ab und verließ fluchtartig den Tatort in unbekannte Richtung.

Frau verletzt und Anwohner mit gereizten Atemwegen

Die Geschädigte erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in eine nahegelegene Klinik. Die durch die verschossene Reizstoffmunition ausgelöste Belastung der Atemwege betraf jedoch zwei Anwohner, die ebenfalls ärztlich behandelt werden mussten.

Ermittlungsverfahren eingeleitet: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Gegen den 65-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet. Die Polizei appelliert an mögliche Zeugen, sich bei der Polizeiinspektion Saarlouis zu melden.

Verwendete Quellen:
– Polizeiinspektion Saarlouis, 25.12.2023