Schwerer Raub in St. Wendel: 25-Jähriger wird von drei Männern überfallen

In der Nacht von Freitag auf Samstag (29. Januar 2022) kam es zu einem schweren Raub in St. Wendel. So wurde ein 25-Jähriger auf seinem Nachhauseweg von drei Männern überfallen.
In St. Wendel wurde ein 25-Jähriger von drei Männern ausgeraubt. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Patrick Seeger
In St. Wendel wurde ein 25-Jähriger von drei Männern ausgeraubt. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Patrick Seeger

Schwerer Raub in St. Wendel

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in St. Wendel zu einem schweren Raub. Als ein 25-jähriger Mann zwischen etwa 00.40 und 01.00 Uhr nachhause laufen wollte, wurde er auf einem Schotterparkplatz hinter dem St. Wendeler Hauptbahnhof plötzlich von drei Männern auf Englisch angesprochen. Die Männer forderten den 25-Jährigen zur Herausgabe seiner Wertsachen auf.

Drei Täter gehen auf 25-Jährigen los

Dieser versuchte zunächst vor den bedrohlichen Tätern zu flüchten. Auf dem Parkdeck des Globus-Einkaufsmarktes wurde er schließlich von den Tätern eingeholt. In der Folge stießen die Täter den 25-Jährigen zu Boden und nahmen ihm mit Gewalt sein Handy und seine Kopfhörer ab. Danach flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

25-Jähriger verletzt in Krankenhaus

Durch die gewaltsame Attacke wurde der 25-Jährige verletzt. Er musste laut Angaben der Polizei sogar stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Polizei sucht Zeug:innen 

Die Polizei St. Wendel sucht nach Zeug:innen, die Angaben zu der dreiköpfigen Tätergruppe sowie dem Tathergang machen kann. Bezüglich der Täter liegen bislang nur wenige Informationen vor. In dem Bericht der Polizei heißt es lediglich: „Bei dem Haupttäter soll es sich um einen dunkelhäutigen Mann mit schwarzer Jacke und dunkler Hose gehandelt haben“.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei St. Wendel vom 30.01.2022