Schwerer Unfall bei Schwalbach: 22-jähriger Mann schwer verletzt

Am späten Freitagabend (1. Mai 2020) kam es auf der L140 zwischen Schwalbach-Elm und Schwalbach-Schwarzenholz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Autofahrer prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum und musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Bei Schwalbach kam es am späten Freitagabend zu einem schweren Unfall, bei dem ein 22-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Bei Schwalbach kam es am späten Freitagabend zu einem schweren Unfall, bei dem ein 22-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Bei Schwalbach kam es am späten Freitagabend zu einem schweren Unfall, bei dem ein 22-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Bei Schwalbach kam es am späten Freitagabend zu einem schweren Unfall, bei dem ein 22-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Schwerer Unfall bei Schwalbach

Am späten Freitagabend kam es gegen etwa 23.50 Uhr auf der L140 zwischen der Ortschaft Schwalbach-Elm und der Anschlussstelle Schwalbach/Schwarzenholz der A8 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Mann kracht in Baum und wird aus Fahrzeug geschleudert

Ein 22-jähriger Mann aus Schwalbach befuhr mit seinem Kleinwagen die L140 aus Richtung Schwalbach-Elm kommend in Fahrtrichtung Schwarzenholz. Aufgrund des Streckenverlaufs der Landstraße sowie einer den Witterungsverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit kam der 22-Jährige mit seinem Fahrzeug im Verlauf einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte seitlich in einen am Fahrbahnrand befindlichen Baum. Durch den heftigen Zusammenprall wurde der Fahrer aus seinem Fahrzeug heraus mehrere Meter weit in ein angrenzendes Wiesengelände geschleudert.

Mann schwer verletzt im Krankenhaus – aber außer Lebensgefahr

Ersthelfer versorgten den schwer verletzten Mann bis zum Eintreffen eines Rettungswagens und eines Notarztes an der Unfallstelle. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Fahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, mit seinen schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Wir die Polizei am heutigen Sonntag mitteilte, bestehe nach ärztlichen Angaben derzeit keine Lebensgefahr.

Das Auto des 22-Jährigen wurde durch den Aufprall gänzlich zerstört und musste abgeschleppt werden. Die Unfallstrecke wurde für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme voll gesperrt.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Saarlouis vom 03.05.2020