Schwerer Unfall in Sulzbach: 28-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Am heutigen Samstag (7. März 2020) kam es in Sulzbach zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 28-jähriger Motorradfahrer, über ein Auto geschleudert wurde. Der 28-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Schwerer Unfall in Sulzbach

Am Samstag kam es gegen etwa 16.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in Sulzbach. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 52-jährige Frau aus Dudweiler mit ihrem Fahrzeug in die Sulzbachtalstraße ein und kollidierte dabei mit einem 28-jährigen Motorradfahrer. Wie es genau zu dem Zusammenstoß kam, wird aktuell noch von der Polizei ermittelt.

Der 28-Jährige kollidierte mit der Fahrerseite des Wagens und wurde dabei über das Auto geschleudert. Er kam erst einige Meter weiter zum Erliegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Helm des Motorradfahrers von dessen Kopf gerissen.

Motorradfahrer schwer verletzt

Der Motorradfahrer, ein 28-jähriger Mann aus Sulzbach, wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste in eine Klinik nach Saarbrücken verbracht werden.

Vor Ort waren neben der Polizei ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die Sulzbachtalstraße musste für die Unfallaufnahme für etwa 3 Stunden voll gesperrt werden.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Sulzbach