Seniorin tot nach schwerem Unfall bei Zweibrücken

Bei einem Unfall in Rheinland-Pfalz ist am Abend eine 74-Jährige getötet worden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem anderen Wagen zusammengestoßen.

Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Foto: Polizei

Eine 74 Jahre alte Frau ist am Dienstagabend (11. Januar 2022) auf der L471 zwischen Contwig und Zweibrücken/Rheinland-Pfalz mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und nach einem Frontalzusammenstoß noch am Unfallort gestorben. Der 24-Jährige Fahrer des anderen Wagens wurde nach Angaben der Polizei durch den Zusammenstoß schwer verletzt.

Seniorin gerät in Gegenverkehr

Bislang ist nach Angaben der Polizei ungeklärt, wieso die Seniorin in den Gegenverkehr geriet. Die Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und die gutachterliche Rekonstruktion des Unfallgeschehens in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– Mitteilung der Polizeiinspektion Pirmasens, 11.01.2022