Tödlicher Unfall zwischen Rohrbach und Kirkel – Autofahrer stirbt bei Kollision mit Lkw

Auf der L119 zwischen Rohrbach und Kirkel hat sich am Montagnachmittag ein schwerer Unfall zwischen einem Auto und einem Lkw ereignet. Dabei kam ein 71-jähriger Mann ums Leben.

Zu einem tödlichen Unfall ist es auf der L119 gekommen. Symbolfoto: Presseportal/Polizei

Tödlicher Unfall auf 119 – Autofahrer stirbt

Am gestrigen Montagnachmittag (22. November 2021), gegen 14.26 Uhr, ist es auf der L119 zwischen St. Ingbert-Rohrbach und Kirkel zu einem tödlichen Unfall gekommen. Nach Angaben der Polizeiinspektion St. Ingbert verlor ein 71-jähriger Autofahrer sein Leben.

Den Einsatzkräften zufolge war der Mann mit seinem Pkw aus noch bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in den Gegenverkehr geraten. Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang Rohrbach stieß der Wagen frontal mit einem Lkw zusammen. Durch die Kollision wurde der Lkw-Fahrer leicht verletzt. Der Autofahrer verstarb noch an der Unfallstelle. An beiden Fahrzeugen entstand zudem wirtschaftlicher Totalschaden. „Aufgrund der Tatsache, dass beide Fahrzeuge nur mit dem Fahrer besetzt waren, waren keine weiteren Verletzte zu beklagen“, hieß es.

Strecke gesperrt; Gutachter beauftragt

Laut Polizei war der entsprechende Abschnitt der L119 bis zum Abend voll gesperrt. Ein Gutachter soll nun klären, wie genau es zu dem Zusammenstoß kommen konnte. Im Einsatz: die Feuerwehren aus St. Ingbert und Kirkel, ein Notarzt, der Rettungsdienst, die Polizei sowie der Rettungshubschrauber Christoph 16.

Die Polizeiinspektion St. Ingbert sucht Zeug:innen des Unfalls. Hinweise an die Telefonnummer (06894)1090.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion St. Ingbert, 22.11.2021