Trio bei Einbruch in Riegelsberg erwischt: Täter flüchten

In Riegelsberg brachen drei unbekannte Täter am gestrigen Mittwoch (27. November 2019) in ein Einfamilienhaus ein. Dabei wurden sie von einem Bewohner ertappt und ergriffen die Flucht.

Der Einbruch in der Holzer Straße ereignete sich gegen 10:53 Uhr am Mittwochmorgen. Der Hauseigentümer wurde durch ein lautes Geräusch geweckt, worauf er ins Wohnzimmer ging, um nachzusehen. Dort bemerkte er drei unbekannte Männer, die als sie den Bewohner erblickten, sofort aus einem geöffneten Fenster flüchteten

Die Täter stiegen durch ein Fenster ein

Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, hatten die Täter ein Kunststofffenster an der rechten Seite des frei zugänglichen Anwesens aufgehebelt. Durch dieses gelangten sie ins Innere des Hauses, wobei jedoch Gegenstände zu Boden fielen. Die verursachten Geräusche weckten den Hausbesitzer. 

Fahndung nach drei jungen Männern bislang erfolglos

Dieser beschrieb die Täter als drei junge Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren mit südländischem Aussehen. Einer der Einbrecher war etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und trug eine braune Jacke mit hellem Pelzkragen. Er wird auf etwa 20 Jahre geschätzt. Die beiden anderen Täter konnten nicht näher beschrieben werden. 

Die Fahndungsmaßnahmen blieben bislang leider erfolglos.