Über 1,1 Promille: Fahrer (42) baut Unfall bei Riegelsberg und flüchtet zu Fuß

In alkoholisiertem Zustand hat ein 42-Jähriger am Samstag einen Unfall gebaut und wollte zu Fuß fliehen. Er wurde jedoch von der Polizei geschnappt.

Ein Mann hat am Samstag (1. Februar 2020)  auf der A 1 bei Riegelsberg einen Verkehrsunfall verursacht und dann versucht, zu Fuß vom Unfallort zu fliehen. Wie die Polizei Völklingen meldet, war der 42-jährige Fahrer gegen 20:23 Uhr in Höhe Rastplatz Neuhaus nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der dortigen Schutzplanke kollidiert.

42-Jähriger unter alkoholischer Beeinflussung

Das Fahrzeug war daraufhin nicht mehr fahrbereit und der 42-Jährige aus Heusweiler flüchtete zunächst zu Fuß auf die L128. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte er jedoch kurze Zeit später gestellt werden. Laut Polizei stand der 42-Jährige unter alkoholischer Beeinflussung (deutlich über 1,1 Promille). 

Strafverfahren eingeleitet

Das Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Dem Fahrer wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wurden Strafverfahren eingeleitet.

Verwendete Quellen:
– Bericht der Polizei Völklingen, 02.02.2020