Unbekannter bedroht und verfolgt zwei Fußgänger in Homburg – diese wollten ihm kein Kleingeld geben

Auf einem Spazierweg in Homburg ist es zu einer Bedrohung gekommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei derzeit um Hinweise zu einem unbekannten Mann. Was bislang bekannt ist:
Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Unbekannten. Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa | Patrick Seeger
Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Unbekannten. Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa | Patrick Seeger

In Homburg ist es am gestrigen Sonntagmorgen (3. April 2022) zu einer „Beleidigung und einer Bedrohung zum Nachteil zweier Fußgänger“ gekommen. Darüber informierte die Polizeiinspektion Homburg am selben Tag. Laut Mitteilung ereignete sich der Vorfall gegen 09.15 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der Jägerhausstraße und der Straße „Neue Industriestraße“.

Zu dem Zeitpunkt waren dort zwei Passanten unterwegs, so die Polizei. „Sie wurden zunächst durch den männlichen Beschuldigten um Kleingeld angebettelt“. Die Beamt:innen weiter: „Als sie entgegneten kein Geld zu haben, verhielt sich der Beschuldigte sowohl verbal als auch körperlich bedrohlich“. Auch seien die Personen von dem Unbekannten verfolgt worden.

Jetzt bittet die Polizei um Hinweise. Zeug:innen sollen sich bei der Homburger Inspektion melden, Tel. (06841)1060.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Homburg, 03.04.2022