Unfall in St. Ingbert: Radfahrer (74) wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Am Dienstag ist es in St. Ingbert zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 74-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge soll eine Autofahrerin die Vorfahrt des Radfahrers missachtet und ihn dann mit ihrem Fahrzeug erfasst haben. Der Schwerverletzte musste noch am Unfallort von einem Notarzt versorgt werden.
Bei einem Unfall in St. Ingbert wurde ein 74-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Symbolfoto: Christoph Weiß/dpa-Bildfunk
Bei einem Unfall in St. Ingbert wurde ein 74-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Symbolfoto: Christoph Weiß/dpa-Bildfunk

Unfall in St. Ingbert: 74-Jähriger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Am heutigen Dienstagmorgen (6. Februar 2024) ist es in St. Ingbert zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 74-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde. Laut Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen etwa 08.50 Uhr in der Klaus-Stief-Straße.

Autofahrerin soll Vorfahrt von Radfahrer missachtet haben

Eine 39-jährige Autofahrerin war mit ihrem Wagen in der Wiesenstraße in Fahrtrichtung der Klaus-Stief-Straße unterwegs gewesen. Ersten Ermittlungen zufolge soll die Autofahrerin im Einmündungsbereich der beiden Straßen dann die Vorfahrt des Radlers missachtet haben, wodurch es zu einem Zusammenstoß kam.

Schwerverletzter Radfahrer muss von Notarzt versorgt werden

Der Radfahrer wurde derart stark von dem Fahrzeug erfasst, dass er zu Boden stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste sofort ein Notarzt alarmiert werden. Dieser kümmerte sich noch am Unfallort um den Mann, ehe dieser in ein Krankenhaus transportiert werden konnte. Laut Angaben der Polizei trug der Radfahrer keinen Helm. Eine Lebensgefahr bestehe nach ersten Erkenntnissen nicht, wie ein Sprecher der Polizei St. Ingbert am Nachmittag mitteilte.

Staatsanwaltschaft schaltet Unfallgutachter ein

Um den Unfall in St. Ingbert zu rekonstruieren, wurde von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken ein Unfallgutachter eingeschaltet. Für die Unfallaufnahme, die Erstellung des Gutachtens und anschließenden Räumungsarbeiten musste der Bereich um die Unfallstelle sowie mehrere umliegende Straßen für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Polizei St. Ingbert bittet um Hinweise

Wer Beobachtungen zu dem Unfall in St. Ingbert gemacht hat und Hinweise zu dem Unfallhergang geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei St. Ingbert unter der Telefonnummer (06894)1090 in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
– Informationen der Polizei St. Ingbert vom 06.02.2024