Unwetterwarnung im Saarland: Starke Gewitter und Dauerregen erwartet

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am heutigen Mittwoch (3. Januar 2024) eine amtliche Unwetterwarnung für das Saarland ausgesprochen. In allen Landkreisen kann es zu starken Gewittern und Sturmböen kommen. Darüber hinaus sorgt Dauerregen für Hochwasser in der Region.
Der DWD hat für den heutigen Mittwoch (03.01.2024) eine Unwetterwarnung für das Saarland ausgesprochen. Symbolfoto: Alexander Wolf/dpa-Bildfunk
Der DWD hat für den heutigen Mittwoch (03.01.2024) eine Unwetterwarnung für das Saarland ausgesprochen. Symbolfoto: Alexander Wolf/dpa-Bildfunk

Unwetterwarnung für das Saarland: Starke Gewitter, Sturm und Dauerregen am Mittwoch

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am heutigen Mittwochvormittag (3. Januar 2024) eine amtliche Unwetterwarnung für das Saarland ausgesprochen. Die Warnung gilt für alle Landkreise im Saarland sowie den Regionalverband Saarbrücken. Laut Angaben der DWD-Meteorolog:innen kann es über den Tag verteilt zu starken Gewittern und Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 85 km/h (Windstärke 9 auf der Beaufortskala) kommen. Zudem soll Dauerregen die ohnehin schon angespannte Hochwasserlage in der Region weiter verschärfen.

Starke Regenfälle vor allem im Nordsaarland erwartet

Zum jetzigen Zeitpunkt geht der DWD davon aus, dass es insbesondere im Nordsaarland, genauer gesagt dem Landkreis St. Wendel und dem Landkreis Merzig-Wadern, zu weiteren starken Regenfällen kommen wird. In den Unwetterwarnungen für die beiden Landkreise heißt es dazu: „Es tritt ergiebiger Dauerregen auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 50 und 80 Liter pro Quadratmeter erwartet“. Aber auch in den anderen Landkreisen des Saarlandes fällt weiter viel Regen. Hier geht der DWD von Niederschlagsmengen zwischen 50 und 60 Litern pro Quadratmeter aus.

Hochwasser im Saarland: vielerorts drohen Überflutungen

Durch den anhaltenden Dauerregen, der seit Montagabend fällt, sind die Pegel der Flüsse und Bäche im Saarland rapide angestiegen. Vielerorts drohen Überflutungen. Die Kräfte von Feuerwehr, THW, Polizei und den Rettungsdiensten sind unentwegt im Einsatz, vor allem wegen überfluteter Straßen, umgestürzter Bäume und vollgelaufenen Kellern. Einen Gesamtüberblick über die aktuelle Hochwasserlage im Saarland und den einzelnen Einsätzen in der Region mit zahlreichem Bildmaterial findet ihr unter: „Überflutungen bedrohen Wohnhäuser: Die aktuelle Hochwasserlage im Saarland“.

Verwendete Quellen:
– Amtliche Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes vom 03.01.2024
– eigene Berichte