Wadgassen: Verbrecherduo gibt sich als Rechtsanwalt und Polizistin aus

Ein Verbrecherduo hat am gestrigen Sonntag (11. Oktober 2020) versucht, eine 82-jährige Frau um 10.000 Euro zu betrügen. Dabei gaben sich die Täter als Polizeibeamtin und Rechtsanwalt aus.

Telefonbetrüger wollen 82-Jährige in Wadgassen prellen

Am Sonntag hat ein Verbrecherduo versucht, eine 82-jährige Frau aus Wadgassen um 10.000 Euro zu betrügen. So soll zunächst eine Frau bei der Seniorin angerufen und sich als Polizeibeamtin ausgegeben haben. Die Betrügerin gab am Telefon an, dass der Sohn der Frau festgenommen worden sei und dass zur Freilassung der Betrag von 10.000 Euro benötigt werde.

Im Anschluss habe dann ein Mann, der sich als vermeintlicher Rechtsanwalt des Sohnes ausgab, die Angaben der falschen Polizistin bestätigt. Da die 82-Jährigen den beiden nicht traute, gab sie an, ihren anderen Sohn involvieren zu wollen. Daraufhin wurde das Telefonat seitens des angeblichen Rechtsanwaltes beendet.

Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Saarlouis weist erneut darauf hin, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf den weit verbreiteten „Enkeltrick“ bzw. den „Anruf falscher Polizeibeamtinnen und – beamten“ zu treffen. Nähere Informationen findet ihr auf der Website „Polizei-Beratung“.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Saarlouis vom 11.10.2020