Corona-Impfungen für Kinder im Saarland wohl ab Dezember

In Zukunft sollen auch Kinder zwischen fünf und elf Jahren gegen Corona geimpft werden. Gesundheitsstaatssekretär Kolling kündigte an, dass es im Dezember losgehen soll. Laut Bundesgesundheitsministerium könnte es kurz vor Weihnachten so weit sein.
In anderen Ländern (hier USA) sind Impfungen von Kindern ab fünf Jahren schon jetzt möglich. Foto: Seth Wenig/AP/dpa-Bildfunk
In anderen Ländern (hier USA) sind Impfungen von Kindern ab fünf Jahren schon jetzt möglich. Foto: Seth Wenig/AP/dpa-Bildfunk

Ab dem kommenden Monat sollen im Saarland auch jüngere Kinder gegen das Coronavirus geimpft werden. Die Kinderimpfungen ab fünf Jahren sollen im Dezember beginnen, schrieb Gesundheitsstaatssekretär Stephan Kolling (CDU) am Mittwochabend (17. November 2021) auf Facebook. Weitere Details nannte er zunächst nicht.

Impfung ab dem 20. Dezember?

Das Bundesgesundheitsministerium rechnet damit, dass ein Vakzin für Kinder zwischen fünf und elf Jahren wohl bis kurz vor Weihnachten verfügbar sein könnte. Eine mögliche Zulassung für diese Altersgruppe könne für den Impfstoff von Biontech noch im November erwartet werden, heißt es in einem Bericht des Ressorts zu den Bund-Länder-Beratungen an diesem Donnerstag. „Erstmalig verfügbar in Deutschland wird dieser Kinderimpfstoff vorbehaltlich der Zulassung voraussichtlich ab dem 20. Dezember 2021 sein.“ Zuerst berichtete das Nachrichtenportal „ThePioneer“ darüber.

Bisher keine Impfung möglich für mehr als 9 Millionen Kinder

Über die Verteilung der ersten angekündigten Lieferung von rund 2,4 Millionen Dosen will das Ministerium demnach in den kommenden Tagen mit den Ländern, niedergelassenen Ärzt:innen sowie dem Pharma-Großhandel beraten. Impfungen bei Kindern sind bisher erst ab zwölf Jahren möglich. Insgesamt gibt es 9,2 Millionen Kinder unter zwölf Jahren, für die es noch keinen zugelassenen Impfstoff gibt.

Verwendete Quellen:
– Facebook-Post von Stephan Kolling, 17.11.2021
– Deutsche Presse-Agentur