Schulen und Kitas im Kreis Saarlouis: Gesundheitsamt schickt über 120 Personen in Quarantäne

Das Gesundheitsamt des Landkreises Saarlouis hat über Corona-Fälle an Schulen und Kitas informiert. Mehr als 120 Personen wurden in Quarantäne geschickt. Das sind die betroffenen Einrichtungen:

An Schulen und Kitas im Landkreis Saarlouis gibt es weitere Corona-Fälle. Foto: dpa-Bildfunk/Sebastian Gollnow

Corona-Fälle an Schulen und Kitas im Kreis Saarlouis

Mit Stand vom Montag (6. September 2021), 17.00 Uhr, hat das Gesundheitsamt des Landkreises Saarlouis über Corona-Fälle an Schulen und Kitas informiert. Den Angaben zufolge wurden insgesamt 124 Menschen in Quarantäne geschickt. Die betroffenen Einrichtungen:

  • KBBZ, Saarlouis: zwei positiv getestete Personen, keine engen Kontaktpersonen
  • Grundschule, Bous: eine positiv getestete Person, keine engen Kontaktpersonen
  • Kita St. Laurentius, Hülzweiler: eine positiv getestete Person, für weitere 31 Personen wurde Quarantäne ausgesprochen
  • Kettelerschule, Schmelz: eine positiv getestete Person, für weitere 36 Personen wurde Quarantäne ausgesprochen
  • GS, Bous: eine positiv getestete Person, keine engen Kontaktpersonen
  • Kinderhaus, Bous: eine positiv getestete Person, für weitere 31 Personen wurde Quarantäne ausgesprochen
  • TGS BBZ, Saarlouis: eine positiv getestete Person, keine engen Kontaktpersonen
  • Kita St. Johann, Dillingen: eine positiv getestete Person, für weitere 26 Personen wurde Quarantäne ausgesprochen
  • GemS in den Fliesen Saarlouis: eine positiv getestete Person, keine engen Kontaktpersonen

Zahlen für den Landkreis Saarlouis

Laut Robert-Koch-Institut beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Saarlouis derzeit (mit Stand vom Dienstag) 125,4. Im Saarland ist das momentan der höchste Wert. Seit Beginn der Pandemie hat es 9.387 Corona-Fälle gegeben. 152 Menschen sind an oder mit dem Virus gestorben. Alle aktuellen Zahlen aus dem gesamten Saarland gibt es hier.

Verwendete Quellen:
– kreis-saarlouis.de
– eigener Bericht

Meistgelesen