Vorsicht: Milka warnt vor gefährlichem Fake-Gewinnspiel bei WhatsApp

Wer WhatsApp nutzt, sollte dieser Tage besonders vorsichtig sein. Es kursiert ein vermeintliches Gewinnspiel für Milka-Produkte. Doch wer seine Daten angibt, tappt in die Falle von Kriminellen.
Die Kriminellen locken derzeit mit einem Gewinnspiel für Milka-Hasen. Foto: Pixabay
Die Kriminellen locken derzeit mit einem Gewinnspiel für Milka-Hasen. Foto: Pixabay

Das Schoko-Unternehmen Milka warnt derzeit vor einem Fake-Gewinnspiel, das besonders häufig bei WhatsApp die Runde macht. Ziel der Betrüger:innen ist es, über Phishing-Links an die persönlichen Daten der arglosen Teilnehmer:innen zu kommen.

Link führt auf russische Domain

Laut Medienberichten ist in der Vorschau der Links zwar „milka.de“ zu lesen. Diese führen aber auf eine Seite mit dem Domain-Kürzel „.ru“.

Nicht klicken, nicht weiterleiten

Es handele sich um Klick-Köder, so die Schweizer Firma. „Diese Aktionen sind nicht aus unserem Hause.“ Wer einen Link zu dem vermeintlichen Gewinnspiel bekommt, sollte auf keinen Fall draufklicken und ihn auch nicht weiterleiten.

Keine personenbezogenen Daten preisgeben

Laut Milka enthalten alle Gewinnspiele des Unternehmens zugehörige Teilnahmebedingungen, Datenschutzbestimmungen und ein Impressum, in denen das für die Aktion verantwortliche Unternehmen aus dem Hause Mondelez International konkret benannt wird. Ist der Absender nicht Mondolez, sollten keine personenbezogenen Daten preisgegeben werden.

Auf Link geklickt: Was tun?

Wer doch auf den Link geklickt hat und eventuell Passwörter oder Geldkarten-Daten eingeben hat, sollte die Karte umgehend sperren und das Passwort schnell ändern.

Verwendete Quellen:
– Milka
– Bild
– Mitteldeutsche Zeitung