A8 bei Neunkirchen ab Freitag voll gesperrt: Asphaltarbeiten auf Kirkeler Talbrücke

Ab Freitag (9. Oktober 2020) führt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) Asphaltarbeiten auf der A8 bei Neunkirchen aus. Dafür muss ein Teil der A8 für mehrere Tage voll gesperrt werden.

Asphaltarbeiten auf der A8 bei Neunkirchen

Der LfS wird ab Freitag den Asphalt der Kirkeler Talbrücke auf der A8 bei Neunkirchen erneuern. Betroffen ist der Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen-City und Neunkirchen-Oberstadt in Fahrtrichtung Zweibrücken

Strecke wird voll gesperrt

Da die zu erneuernde Fahrbahn nicht ausreichend breit für eine halbseitige Sperrung ist, muss die A8 zwischen Neunkirchen-City und Neunkirchen-Oberstadt in Fahrtrichtung Zweibrücken voll gesperrt werden.

Der LfS wird die Vollsperrung nach eigenen Angaben am Freitag ab 17.00 Uhr einrichten. Sie soll bis Montag (12. Oktober 2020) um 5.00 Uhr andauern. In Abhängigkeit von der Witterungsentwicklung könne sich der Ausführungszeitraum allerdings laut LfS ändern.

Umleitung des Verkehrs während der Bauzeit

Der Verkehr wird während der Bauzeit über die Anschlussstelle Neunkirchen über die Hermannstraße (L285) und die Zweibrücker Straße (L114) zur Anschlussstelle Neunkirchen-Oberstadt umgeleitet.

Im Kreuzungsbereich der Hermannstraße/Zweibrücker Straße sowie im Bereich der Hermannstraße/Spieser Straße muss hierfür die Vorfahrregelung vorübergehend geändert werden. Es wird um besonders vorsichtige Fahrweise gebeten.

Verkehrsstörungen auf A8 erwartet

Der LfS rechnet trotz Wochenendarbeiten und Arbeiten außerhalb der Hauptverkehrszeiten mit Verkehrsstörungen auf der A8 bei Neunkirchen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, zu erwartende Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und mehr Fahrzeit einzuplanen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Landesbetriebs für Straßenbau vom 08.10.2020