Mittelbach: Unbekannter schießt Katze in den Kopf

In Mittelbach erlitt eine Katze am Samstag (23. November 2019) Verletzungen, die wohl von einem Luftgewehr stammen. In diesem Zusammenhang erfasste die Polizei mittlerweile eine Strafanzeige.

In Mittelbach ereignete sich am Samstag ein Vorfall in der „Alte Friedhofsstraße“: Ein Unbekannter gab dort einen Schuss auf eine Katze ab. Das Geschoss, das wohl von einem Luftgewehr stammt, traf das Tier zwischen den Augen. Darüber berichtet der „Pfälzische Merkur“ (PM).

Mittelbach: Unbekannter schießt auf Katze

Wie aus dem Medienbericht hervorgeht, hatten Nachbarn am Nachmittag gegen 16.00 Uhr einen Schuss gehört. Kurz darauf sei die zuvor beschriebene Katze weggelaufen. Als das Tier zu seiner Familie zurückkehrte, stellte diese eine Wunde am Kopf der Fellnase fest.

Ein darauffolgender Besuch beim Tierarzt bestätigte, dass auf die Katze geschossen wurde. Denn im Schädel des Tieres, berichtet der „PM“, steckt ein Projektil. Dieses soll am Mittwoch (27. November 2019) herausoperiert werden.

Polizei ermittelt gegen Unbekannt

In dem Fall ermittelt nun die Polizei –  unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, heißt es. Zudem hätten die Beamten derweil eine Strafanzeige erfasst. Dennoch wird um Hinweise gebeten.

Zeugen sollen sich an die Polizei in Zweibrücken wenden, Tel. (06332)9760.

Verwendete Quellen:
– Pfälzischer Merkur