Nach Fund von Leichenteilen nahe Saar-Grenze: Das ist der aktuelle Stand der Ermittlungen

Bei Temmels im Landkreis Trier-Saarburg sind erst kürzlich Leichenteile gefunden worden. Das ist der aktuelle Stand der Ermittlungen dazu:
Hier zu sehen: eine Aufnahme der Suchaktion vom gestrigen Mittwoch (2. November 2022). Foto: Florian Bleas/newstr
Hier zu sehen: eine Aufnahme der Suchaktion vom gestrigen Mittwoch (2. November 2022). Foto: Florian Bleas/newstr

Ermittlungen nach Fund von Leichenteilen dauern an

Nach dem Fund von Leichenteilen bei Temmels/Rheinland-Pfalz, rund 25 Kilometer von der Saar-Grenze entfernt, geht die Polizei von längeren Ermittlungen aus. Wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Trier am heutigen Donnerstag (3. November 2022) mitteilte, werden die gerichtsmedizinischen Untersuchen noch eine Weile in Anspruch nehmen.

Die Identität des oder der Toten war noch unklar. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Zeuge entdeckt Leichenteile in Gebüsch

Die menschlichen Überreste waren am Dienstag (1. November 2022) in einem Gebüsch abseits eines Parkplatzes in der Nähe der Gemeinde Temmels im Kreis Trier-Saarburg gefunden worden. Ein Zeuge hatte zuvor die Leichenteile entdeckt und die Polizei alarmiert.

Große Suche am Mittwoch

Wie unser Schwesterportal „news-trier.de“ (kurz: „newstr“) berichtete, hatte es am gestrigen Mittwoch eine große Suchaktion infolge des Funds gegeben. Eine Hundertschaft der Polizei durchkämmte zu dem Zeitpunkt ein angrenzendes Waldgebiet, so der Bericht. Dabei seien „viele Bäume umgeschnitten und dickes Dickicht untersucht“ worden. Auch kam laut „newstr“ eine Drohne zum Einsatz, ebenso Suchhunde.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– eigener Bericht
– news-trier.de