Wetter-Warnung für das Saarland: Gewitter mit unwetterartigem Starkregen möglich

Der Deutsche Wetterdienst meldet am heutigen Sonntag (19. Mai 2024) erneut Gewitter mit Starkregen im Saarland und Rheinland-Pfalz. So sieht die aktuelle Prognose aus:
Dem Wetterdienst zufolge sind auch an Pfingstsonntag Gewitter mit Starkregen im Saarland zu erwarten. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Dem Wetterdienst zufolge sind auch an Pfingstsonntag Gewitter mit Starkregen im Saarland zu erwarten. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Gewitter mit unwetterartigem Starkregen im Saarland möglich: Aktuelle Prognose vom Wetterdienst

Während sich die Hochwasser-Lage im Saarland nur langsam entspannt, meldet der Deutsche Wetterdienst im Tagesverlauf erneut Gewitter mit lokal unwetterartigem Starkregen.

Ab dem späten Vormittag bilden sich gebietsweise Schauer und Gewitter, meldet der Wetterdienst. Lokal sei mit Starkregen zu rechnen, vereinzelt besteht Unwettergefahr. Regenmengen bis zu 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit seien nicht ausgeschlossen. Zudem sind Winböen um 65 Kilometer pro Stunde (Bft 7-8) sowie kleinkörniger Hagel möglich.

Erst zum Abend hin rechnet der Wetterdienst mit „allmählich abnehmender Gewittertätigkeit.“

Wetter am Pfingstmontag

Auch am Montag wird das Wetter unbeständig. Der Wetterdienst meldet ab dem Nachmittag vor allem im Norden örtlich Schauer, auch seien vereinzelt Gewitter nicht ausgeschlossen. Dabei erreichen die Temperaturen Werte zwischen 20 und 24 Grad.

Regen auch am Dienstag erwartet

Am Dienstag meldet der Wetterdienst ab dem Mittag von Süden aufkommender schauerartiger, teils länger andauernder Regen, teils gewittrig. Höchsttemperatur zwischen 20 und 25 Grad. Schwache Nordwinde, in Schauer- und Gewitternähe steife bis stürmische Böen.

Verwendete Quellen:
– Deutscher Wetterdienst