Sachbeschädigungen in Zweibrücken – Polizei sucht Zeugen

In Zweibrücken kam es am Dienstag (14. Januar 2020) und/oder am heutigen Mittwoch zu zwei Fällen von Sachbeschädigungen. Nun sucht die Polizei Zeugen der Vorfälle.

Die Polizeiinspektion Zweibrücken bittet in den nachfolgend geschilderten Fällen von Sachbeschädigungen um Zeugenhinweise.

Auto beschädigt

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte in der Zeit von Dienstag, 15.00 Uhr, und Mittwoch, 00.30 Uhr, einen in der Bleicherstraße geparkten Pkw. Dazu schlug er mit einer „Mixery“-Glasflasche gegen das Heck des grauen „Alfa Romeo Giulietta“. In der Folge entstanden unterhalb der Heckscheibe eine Delle sowie ein Kratzer. Der Sachschaden: rund 300 Euro, teilt die Polizei mit

Mülltonne beschädigt

Der zweite Vorfall ereignete sich zwischen Dienstag, 23.55 Uhr, und Mittwoch, 00.00 Uhr, in der Luitpoldstraße 22. Dort warf ein Unbekannter einen Feuerwerkskörper in eine Mülltonne. Dadurch fing der Inhalt der Tonne Feuer; das Gefäß wurde laut Polizei vollständig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Zweibrücken, Tel. (06332)9760, oder per E-Mail an [email protected]

Verwendete Quelle:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Zweibrücken, 15.01.2020