Start in Skisaison am Erbeskopf bleibt erst einmal aus – zu wenig Schneefall

Auch am Freitag sind die Skipisten im Wintersportgebiet Erbeskopf im Hünsruck geschlossen geblieben. Der „kleine Hauch Winter“ reiche noch nicht aus. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Freizeitmöglichkeiten auf dem Erbeskopf derzeit gänzlich vom Tisch sind:

Skifahren auf dem Erbeskopf bleibt erst einmal aus. Foto: dpa-Bildfunk/Harald Tittel

Trotz Schneefalls sind die Skipisten im Wintersportgebiet Erbeskopf im Hünsruck auch am Freitag geschlossen geblieben. „Wir haben einen kleinen Hauch von Winter“, sagte die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Thalfang, Vera Höfner, am Freitag (7. Januar 2022). Der Schnee reiche aber nicht, um die Skisaison zu starten. Selbst Kunstschnee ermögliche nicht das Skifahren, dafür müsse es längere Frostperioden geben.

„Ein Besuch lohnt sich aber immer“, sagte Höfner. Auf dem Erbeskopf liege genug Schnee für einen Rodel-Ausflug. Der Schneefall sollte vor allem in den Höhenlagen von Rheinland-Pfalz am Wochenende zunächst noch anhalten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach mitteilte.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur