„Strandkorb Open-Air“ kommt auch nach Zweibrücken

Als einzige Stadt in Rheinland-Pfalz nimmt auch Zweibrücken in diesem Jahr am "Strandkorb Open-Air" teil. Im Sommer werden auf dem Flugplatz mehrere Open-Air-Konzerte veranstaltet.

„Strandkorb Open-Airs“ in Zweibrücken

Auch in Zweibrücken finden in diesem Jahr „Strandkorb Open-Airs“ statt. Das berichtet die „Rheinpfalz“. Bei der Konzertreihe sitzen die Zuschauer:innen in Strandkörben vor der Bühne. So können bei den Veranstaltungen die Corona-Maßgaben eingehalten werden. Sie finden in ganz Deutschland statt.

Am Bostalsee etwa treten in diesem Jahr unter anderem Helge Schneider und Philipp Poisel auf. In anderen Städten sind unter anderem Carolin Kebekus, Michael Mittermeier und „Element of Crime“ mit dabei. Die meisten Künstler:innen stehen gleich an mehreren Orten auf der Strandkorb Open-Air-Bühne. Die ersten Acts in Zweibrücken sollen nächste Woche bekannt gegeben werden. Auch die Termine sind bislang unbekannt. 

„Der Stadt Zweibrücken ist es gelungen, mit dem Produzenten Tom Schwarz, CarConcerts GmbH, das ‚Strandkorb Open Air‘ nach Zweibrücken auf den Flugplatz zu holen und so exklusiver Standort der Deutschlandtour in Rheinland-Pfalz zu werden“, so der Leiter des Kulturamtes, Thilo Huble, am Dienstag.

Auch die Firma Triwo, der der Flugplatz gehört, unterstützt die Konzertreihe. Sie stellte das Gelände im vergangenen Jahr bereits für Autokino und Auftritte von Glasperlenspiel, JBO und Bülent Ceylan zur Verfügung. 

Verwendete Quellen:
– Rheinpfalz