Zweibrücken: 21-Jähriger unter Drogeneinfluss mit dem Auto unterwegs

In Zweibrücken hat die Polizei am Karfreitag einen 21-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war.

Am Karfreitag (19. April 2019) befuhr ein 21-jähriger Autofahrer gegen 17:00 Uhr mit seinem Auto die Hofenfelsstraße und wurde dort einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden „betäubungsmitteltypische Auffallerscheinungen“ festgestellt, weshalb bei dem Betroffenen eine Blutprobe angeordnet und anschließend entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erfasst.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Zweibrücken