Zweibrücken: Unbekannter fährt Jogger (19) an und flüchtet – Polizei sucht VW Polo

Über eine Verkehrsunfallflucht in Zweibrücken informiert aktuell die Polizei. Nach Angaben der Beamten wurde bei dem Vorfall ein 19-Jähriger durch einen Pkw verletzt.

Am gestrigen Montagmorgen (27. Januar 2020), gegen 08.00 Uhr, befand sich laut Polizei ein 19-Jähriger auf dem Rückweg von seiner Jogging-Runde. Als er den Fußgängerüberweg des Niederauerbacher Kreisels (in der Nähe des Kaserne) überqueren wollte, erfasste ihn ein Auto.

Autofahrer flüchtet

Der 19-Jährige wurde bei der Kollision mit dem Pkw „am Oberschenkel getroffen und zog sich dabei eine Prellung zu“, heißt es in der Pressemitteilung. Er musste sich zudem über die Motorhaube des Fahrzeuges abrollen, schildert die Polizei.

Der Fahrer bremste zwar bis zum Stillstand ab. Doch dann gab er dem Verletzten ein Handzeichen und setzte seine Fahrt in den Kreisel fort, so die Einsatzkräfte. Folgende Beschreibung liegt vor:

– VW Polo
– Fahrer etwa 40 Jahre alt
– Drei-Tage-Bart

Die Polizeiinspektion Zweibrücken sucht Zeugen des Unfallgeschehens. Hinweise an die Telefonnummer (06332)9760 oder per E-Mail an [email protected]

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Zweibrücken, 28.01.2020