10 Wochen Umwege wegen Baustelle von Trier-Filsch nach Korlingen

Ab Mitte August wird die Landstraße (L 143) zwischen Trier-Filsch und der Abzweigung nach Korlingen saniert. Nach aktuellem Stand soll die Baustelle zehn Wochen andauern - und sorgt für unzählige Autofahrerinnen und -fahrer für Umwege.
Symbolbild: Unsplash
Symbolbild: Unsplash

Die Landstraße zwischen Trier-Filsch und der Abfahrt nach Korlingen ist stark beschädigt. Da die Verkehrsbelastung auf dieser Strecke weiter zunimmt, plant der Landesbetrieb Mobilität (LBM) eine zehnwöchige Sanierung. Mitte August sollen die Arbeiten beginnen. Insgesamt wird eine Länge von 1,4 Kilometern saniert.

Vollsperrung auf Großteil der Strecke

Die Fahrbahn hat in diesem Bereich laut LBM eine Breite von rund 6,5 Metern. „Aus Gründen des Arbeitsschutzes ist eine halbseitige Verkehrsführung nur im Bereich vom Ortseingang Trier-Filsch möglich.“, erklärt der Landesbetrieb. Ansonsten müsse die Strecke voll gesperrt werden.

Bauarbeiten sind in drei Schritte aufgeteilt

Im ersten Abschnitt werden der Gehweg und die Fahrspur Richtung Trier im Ortseingangsbereich Trier-Filsch saniert, um in diesem Bereich eine halbseitige Verkehrsführung zu ermöglichen. Der Verkehr von Trier in Richtung Pluwig wird über die K 10 nach Trier-Irsch, weiter über die K 57 bis Hockweiler und dort wieder auf die L 143 geleitet. In dieser Bauphase läuft der Verkehr in Richtung Trier weiter über die L 143. Weiterhin wird in dieser Phase der parallel zur L 143 verlaufende Wirtschaftsweg instandgesetzt.

Umleitung über Wirtschaftsweg

In der zweiten Bauphase wird die Hauptfahrbahn der L 143 saniert. Die Verkehrsführung in Richtung Pluwig verläuft dann weiterhin über Trier-Irsch in Richtung Hockweiler. Der Verkehr in Richtung Trier wird dann über den parallel zur L 143 verlaufenden Wirtschaftsweg geleitet.

In der dritten Bauphase wird der aus Rasengittersteinen bestehende Trennstreifen im Ortseingangsbereich von Trier-Filsch wieder hergestellt und der Parkplatz im Bereich der Einmündung K 57 (Korlingen) wieder entsprechend hergerichtet. Die Verkehrsführung in Richtung Pluwig verläuft weiterhin über Trier-Irsch; der Verkehr in Richtung Trier verläuft dann wieder über die neu hergestellte L 143.

Pressemitteilung LBM (11.07.2023)