Unfall zwischen Britten und Zerf: Zwei Personen schwer verletzt

Bei einem Unfall zwischen Britten (Saarland) und Zerf (Rheinland-Pfalz) sind zwei Personen schwer verletz worden. Wie es zu dem Unfall kam:
Beide Personen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Symbolfoto: Paul Zinken/dpa-Bildfunk
Beide Personen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Symbolfoto: Paul Zinken/dpa-Bildfunk

Zusammenstoß zweier Pkws

Am Montag (20. November 2023) gegen 16.45 Uhr, wurde die Polizei Saarburg über einen Verkehrsunfall auf der B268 zwischen dem saarländischen Britten und dem rheinland-pfälzischen Zerf informiert. Auf Grundlage des bisherigen Ermittlungsstandes kam es im Kreuzungsbereich zur K139 (Höhe Panzhaus) zu einem Zusammenstoß zwischen zweier Pkws im Begegnungsverkehr.

Insassen wurden schwer verletzt

In den beiden Fahrzeugen war jeweils ein Insasse. Beide wurden schwer verletzt, jedoch besteht keine Lebensgefahr. Sie wurden vor Ort durch Rettungsdienst und Notarzt behandelt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Vollsperrung der Unfallstelle

Die Unfallstelle war für rund zwei Stunden teils voll gesperrt. Neben der Polizei Saarburg waren auch Kräfte der Polizeiwache Konz, mehrere Rettungswagen, ein Notarzt, die Freiwilligen Feuerwehren Zerf und Greimerath sowie die Straßenmeisterei Hermeskeil im Einsatz.

Verwende Quelle:
– Mitteilung der Polizeidirektion Trier, 20.11.2023
– Deutsche Presse-Agentur