Brand bei Autohändler in Konz – Großeinsatz für Feuerwehr

Im Industriegebiet in Konz-Könen mussten die Feuerwehren am Samstag zu einem Großeinsatz ausrücken. Auf dem Gelände eines Pkw-Händlers hatten Autos und Baucontainer gebrannt. Für die Bevölkerung wurde eine Meldung über die Warnapps veröffentlicht.
Bei einem Autohändler in Konz standen mehrere Pkw in Flammen. Foto: Feuerwehr Stadt Konz/Facebook
Bei einem Autohändler in Konz standen mehrere Pkw in Flammen. Foto: Feuerwehr Stadt Konz/Facebook

Großeinsatz im Industriegebiet Konz-Könen: Mehrere Pkw brennen bei Autohändler 

Am Samstagabend (20. April 2024) hat es im Industriegebiet in Konz-Könen bei einem Autohändler gebrannt. Die Feuerwehr der Stadt Konz berichtete über ihren Einsatz via Facebook. Sie schrieb, dass die Feuerwehr zunächst die Meldung „Fahrzeugbrand groß“ erhielt. Allerdings wurde die Alarmstufe nach Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte erhöht. Demnach gerieten „einige Pkw“ sowie auch Baucontainer in Brand, berichten die Einsatzkräfte. Ein Container war zudem mit Autoreifen gefüllt.

Warnung über Apps veröffentlicht

Wegen der enormen Rauchentwicklung wurden Meldungen über Warnapps verschickt. Darin hieß es: „Infolge eines Brandes wurden Schadstoffe freigesetzt“ sowie „Es kann zu Geruchsbelästigungen kommen“. Betroffen waren die Verbandsgemeinde Konz, die Ortsgemeinde Könen sowie umliegende Bereiche. Anwohner:innen waren dazu aufgerufen, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Einsatzkräften können Brand mit Schaum löschen

„Unter Atemschutz und dem Einsatz von Schaummittel bekamen die Trupps das Feuer schließlich unter Kontrolle.“, so die Konzer Feuerwehr. Insgesamt habe der Einsatz im Industriegebiet rund dreieinhalb Stunden gedauert.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Was den Brand verursacht hat, werde noch untersucht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Verwendete Quellen:
– Feuerwehr Stadt Konz via Facebook