Decke stürzt über dem Bett in Wohnhaus in Trier ein

Am Feiertag (Montag), 03.10.2022, wurde die Feuerwehr gegen 15:30 Uhr zu einer "technischen Hilfe" in Trier gerufen.
(c) Florian Blaes
(c) Florian Blaes

Decke stürzt über dem Bett ein 

Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, wurden die Kräfte in die „Maarstraße“ in Trier-Maximin gerufen. Dort ist einer WG-Wohnung eine Decke teilweise eingestürzt. Hierbei kam die Decke in einem Schlafzimmer genau über dem Bett runter. Ein Bewohner, welcher sich in dem Zimmer aufgehalten hatte, wurde hierbei leicht verletzt und vor Ort ambulant vom Rettungsdienst versorgt.

Spezialisten kommen heute zum Einsatz

Bei dem Wohnhaus handelte es sich um eine Wohngemeinschaft von fünf bis sechs Studierenden, welche in dem Haus wohnten. Das Gebäude hat einen Alt- und einen Neubau. Durch die Feuerwehr wurde das weitere Betreten im Altbau vorerst untersagt. Hier müssen am heutigen Dienstag, 05.10.2022, Spezialisten ihre Arbeit aufnehmen. 

Blick bis zur Dachspitze

Die Decke riss ein großes Loch in das Haus, bei dem man von Innen bis auf die Dachspitze nun schauen kann, von außen ist nichts sichtbar. Als mögliche Ursache, kommt laut Feuerwehr, ein Wassereintritt in Frage, muss aber noch abschließend geklärt und begutachtet werden.

Kräfte im Einsatz 

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Wache I, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr, ein Rettungswagen und die Polizei Trier.

Eigene Recherche