Ein Toter und mehrere Verletzte bei Motorrad-Unfällen

Das schöne Wetter am Wochenende lockte viele Motorradfahrerinnen und -fahrer zu einer Spritztour. Die Polizei verzeichnete mehrere Unfälle, einer davon endete tödlich.
Symbolfoto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa
Symbolfoto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa

Bei mehreren Unfällen von Motorradfahrern sind am Wochenende ein Mensch getötet und mehrere verletzt worden.

Biker stirbt noch an Unfallstelle

Bei Waldfischbach-Burgalben (Landkreis Südwestpfalz) kam ein 41-Jähriger am Freitagabend, 09.06.2023, von der Fahrbahn ab und fuhr in die Mittelleitplanke, wie die Polizei mitteilte. Er wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Durch den Aufprall wurde der 41-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Auffahrunfall mit mehreren Verletzten

Bei einem Auffahrunfall innerhalb einer Gruppe von Motorradfahrern an der Mosel wurden am Sonntag drei Menschen verletzt, zwei weitere Menschen erlitten Verletzungen bei einem Unfall in Bretzenheim.

Der Unfall mit der Gruppe von Motorradfahrern ereignete sich in Bernkastel-Kues (Landkreis Bernkastel-Wittlich). Einer der Fahrer bremste Polizeiangaben zufolge vor einer roten Ampel nicht rechtzeitig und prallte auf ein anderes Motorrad, dass dadurch auf ein weiteres geschoben worden sei. Die drei Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden, insgesamt war die Gruppe mit sechs Motorrädern unterwegs.

In Bretzenheim (Landkreis Bad Kreuznach) verunglückte ein stark betrunkener Motorradfahrer ohne Fahrerlaubnis samt Beifahrerin in einem Kreisverkehr. Weil er zu schnell fuhr, habe er nicht mehr rechtzeitig bremsen können und sei geradeaus über den Kreisverkehr gefahren, teilte die Polizei am Freitagabend mit. Der Mann und seine Sozia stürzten demnach zu Boden und wurden beide „nicht unerheblich verletzt“, wie es hieß. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Ein Atemalkoholtest bei dem Biker habe mehr als drei Promille ergeben.

Schwerverletzter Biker in Saarlouis

Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer am Samstagnachmittag bei Schwalbach-Elm (Landkreis Saarlouis) im Saarland, wie die Polizei mitteilte. Der 31-Jährige war demnach vermutlich zu schnell unterwegs und geriet in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Auch er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Deutsche Presse-Agentur